Tri­en­ti­ner Paga­nella-Berg­stei­ger-Chor gestal­tet Got­tes­dienst in Eggols­heim

Der berühm­te Paga­nellachor gestal­tet in Eggols­heim einen Got­tes­dienst / Foto: Pri­vat

Der Tri­en­ti­ner Berg­stei­ger­chor „Coro Paga­nella“ fei­ert in die­sem Jahr sein 50jähriges Bestehen. Mehr als 35 Jah­re bestehen freund­schaft­li­che Bezie­hun­gen zum Land­kreis Forch­heim und zur Markt­ge­mein­de Eggols­heim. Das fin­det sei­nen Aus­druck mit einem Auf­tritt in der St. Mar­tins­kir­che am Sonn­tag, 22. Dezem­ber, um 9.30 Uhr zum Got­tes­dienst. Der rund 30 Sän­ger umfas­sen­de Chor wird den Got­tes­dienst aus­ge­stal­ten und anschlie­ßend ein klei­nes Kon­zert dar­bie­ten. Ein Dan­ke­schön dafür, dass der Chor sehr oft schon im Orts­teil Wei­gels­ho­fen gast­freund­lich auf­ge­nom­men wor­den ist. Mit der Gemein­de Cavedine,zu der der Orts­teil Ter­la­go – die Hei­mat der Sän­ger – gehört, unter­hält die Markt­ge­mein­de eine leben­dig gestal­te­te Part­ner­schaft. Der Coro Paga­nella tritt Sams­tag Abend im Hegel­saal der Kon­zert­hal­le Bam­berg auf. In den letz­ten Jah­ren gastier­te er in der Jakobs­kir­che in Bam­berg und in der Forch­hei­mer Mar­tins­kir­che. Am kom­men­den Sonn­tag in Eggols­heim sind die Orga­ni­sa­to­ren dank­bar für Spen­den zur Deckung der Rei­se­ko­sten.