MdL Gud­run Bren­del-Fischer: “Baye­ri­scher Inte­gra­ti­ons­preis 2020 – Jetzt bewer­ben”

Die Baye­ri­sche Inte­gra­ti­ons­be­auf­trag­te Gud­run Bren­del-Fischer (CSU, Bay­reuth), Bay­erns Inte­gra­ti­ons­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann und Land­tags­prä­si­den­tin Ilse Aigner loben auch 2020 wie­der einen gemein­sa­men Inte­gra­ti­ons­preis aus. Der Baye­ri­sche Inte­gra­ti­ons­preis steht 2020 unter dem Mot­to „Ehren­amt öff­net Türen – Enga­ge­ment ver­bin­det!“ Bis zum 31. Janu­ar 2020 kön­nen sich Pro­jek­te, Initia­ti­ven und Ein­zel­per­so­nen um den Baye­ri­schen Inte­gra­ti­ons­preis 2020 bewer­ben, die gezielt Migran­tin­nen und Migran­ten auf vor­bild­li­che Wei­se ins Ehren­amt ein­bin­den. Die Aus­zeich­nung wird am 7. Mai 2020 im Baye­ri­schen Land­tag ver­lie­hen.

Egal in wel­chem Bereich: Ehren­amt­li­che Betä­ti­gung ist berei­chernd und stärkt den Zusam­men­halt. Die Über­nah­me eines Ehren­amts erwei­tert den eige­nen Hori­zont und hilft, sprach­li­che, reli­giö­se oder kul­tu­rel­le Gren­zen zu über­win­den. Um die Inte­gra­ti­on von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund in unse­re Gesell­schaft wei­ter zu för­dern, gilt es, auch mehr Migran­tin­nen und Migran­ten für das Ehren­amt zu gewin­nen. Wer sich enga­giert, kommt mit vie­len ande­ren in Kon­takt. Das Ehren­amt lässt Gemein­schaft erfah­ren und bringt Men­schen zusam­men.

Die Inte­gra­ti­ons­be­auf­trag­te Gud­run Bren­del-Fischer: „Inte­gra­ti­on lebt von den Begeg­nun­gen zwi­schen Ein­hei­mi­schen und Zuge­wan­der­ten. Die Mit­wir­kung in Ver­ei­nen und Ver­bän­den ermög­licht dies in beson­de­rer Wei­se und wirkt als regel­rech­ter Inte­gra­ti­ons­be­schleu­ni­ger. Des­halb möch­ten wir Migran­tin­nen und Migran­ten ver­stärkt für ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment gewin­nen.“

Inte­gra­ti­ons­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann: „Eige­nes ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment hilft Migran­ten, sich sozi­al zu inte­grie­ren. Wer sich etwa bei einer frei­wil­li­gen Feu­er­wehr oder in einem Sport­ver­ein enga­giert, wird Teil eines Teams und damit Teil unse­rer Gesell­schaft.“

Land­tags­prä­si­den­tin Ilse Aigner: „Inte­gra­ti­on kann es nur im Mit­ein­an­der geben. Und Enga­ge­ment im Ehren­amt ist die beste Mög­lich­keit für ein kon­struk­ti­ves Mit­ein­an­der. Wer sich gemein­sam für die Gesell­schaft ein­setzt, lernt sich ken­nen und schät­zen. Eine Situa­ti­on, von der alle pro­fi­tie­ren.“

Das Preis­geld beträgt ins­ge­samt 6.000 Euro. Dabei kann das Preis­geld auch in Teil­sum­men auf meh­re­re Preis­trä­ger auf­ge­teilt wer­den. Das Preis­geld ist zweck­ge­bun­den für Pro­jek­te und Initia­ti­ven im Bereich der Inte­gra­ti­on von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund ein­zu­set­zen.

Die Bewer­bung kann per E‑Mail an integrationspreis@​stmi.​bayern.​de ein­ge­sandt wer­den. Bei Fra­gen steht Ihnen die Geschäfts­stel­le der Inte­gra­ti­ons­be­auf­trag­ten zur Ver­fü­gung unter Tel. 089/2192–4308 oder E‑Mail an integrationspreis@​stmi.​bayern.​de.

Die Bewer­bungs­for­mu­la­re fin­den Sie unter:
http://​inte​gra​ti​ons​be​auf​trag​te​.bay​ern​.de/​i​n​t​e​g​r​a​t​i​o​n​s​p​r​e​i​s​/​i​n​t​e​g​r​a​t​i​o​n​s​p​r​e​i​s​-​2​0​20/