Akti­ons­tag in Bay­reuth: Jugend­li­che erle­ben Aus­bil­dung

Azubi - Gruppenfoto. Foto: Wirtschaftsjunioren Bayreuth

Azu­bi – Grup­pen­fo­to. Foto: Wirt­schafts­ju­nio­ren Bay­reuth

Wirt­schafts­ju­nio­ren eröff­nen Chan­cen für die beruf­li­che Inte­gra­ti­on

Jun­gen Men­schen, die Schwie­rig­kei­ten haben in den Arbeits­markt zu fin­den, einen ech­ten Ein­blick in den beruf­li­chen All­tag geben – dar­um ging es beim Akti­ons­tag „Ein Tag Azu­bi“ der Wirt­schafts­ju­nio­ren Bay­reuth am 4. Dezem­ber 2019. Ins­ge­samt wur­de 22 Jugend­li­chen aus der Regi­on eine Teil­nah­me ermög­licht, dar­un­ter sind auch 8 Geflüch­te­te. 12 Betrie­be öff­ne­ten ihre Türe.

Das Beson­de­re am Akti­ons­tag: Die Jugend­li­chen beglei­te­ten an die­sem Tag einen Aus­zu­bil­den­den durch sei­nen Arbeits­tag. „Die jun­gen Leu­te erle­ben so haut­nah die Arbeits­welt eines Aus­zu­bil­den­den. Mit dem Akti­ons­tag wol­len wir Jugend­li­che mit Benach­tei­li­gun­gen gezielt auf die Chan­cen einer dua­len Aus­bil­dung auf­merk­sam machen”, erklärt Flo­ri­an Eagan, Pro­jekt­lei­ter des Akti­ons­ta­ges bei den Wirt­schafts­ju­nio­ren Bay­reuth.

In enger Zusam­men­ar­beit mit dem bfz Bay­reuth, um Pro­jekt­lei­te­rin Eri­ka Heer­de­gen, ist es den Wirt­schafts­ju­nio­ren gelun­gen, pas­sen­de Unter­neh­men für die jun­gen Teil­neh­men­den zu fin­den. Ralph Wer­ner, Unter­neh­mer aus Bay­reuth, sagt dazu: „Wir haben uns sehr ger­ne am Akti­ons­tag der Wirt­schafts­ju­nio­ren betei­ligt, denn für die Jugend­li­chen ist es eine ech­te Chan­ce. Sie ent­decken Stär­ken und erhal­ten wert­vol­le Impul­se zur Ent­wick­lung von Berufs­per­spek­ti­ven.“ Auch die Indu­strie- und Han­dels­kam­mer für Ober­fran­ken Bay­reuth sowie wei­te­re regio­na­le Part­ner unter­stütz­ten den Akti­ons­tag der Wirt­schafts­ju­nio­ren.

Der Akti­ons­tag „Ein Tag Azu­bi“ fin­det bun­de­weit statt und ist Bestand­teil des Pro­jek­tes JUGEND STÄR­KEN: 1000 Chan­cen. Die­ses Gemein­schafts­pro­jekt der Wirt­schafts­ju­nio­ren Deutsch­land und des Bun­des­mi­ni­ste­ri­ums für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend unter­stützt jun­ge Men­schen mit schwie­ri­gen Aus­gangs­be­din­gun­gen beim Ein­tritt ins Berufs­le­ben.

Wei­te­re Infos zu den Wirt­schafts­ju­nio­ren Bay­reuth

Die Wirt­schafts­ju­nio­ren (WJ) Bay­reuth sind eine Ver­ei­ni­gung von jun­gen Unter­neh­mern und Füh­rungs­kräf­ten mit rund 80 Mit­glie­dern aus allen Berei­chen der Wirt­schaft. Die WJ Bay­reuth gehö­ren den Wirt­schafts­ju­nio­ren Deutsch­land (WJD) an, die mit rund 10.000 akti­ven Mit­glie­dern den größ­ten Ver­band von Unter­neh­mern und Füh­rungs­kräf­ten unter 40 Jah­ren bil­den. Bun­des­weit ver­ant­wor­ten die Wirt­schafts­ju­nio­ren bei einer Wirt­schafts­kraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Aus­bil­dungs­plät­ze. Der Bun­des­ver­band WJD ist seit 1958 Mit­glied der mehr als 100 Natio­nal­ver­bän­de umfas­sen­den Juni­or Cham­ber Inter­na­tio­nal (JCI).