Ein­brü­che in Pom­mers­fel­den und Wil­den­sorg

BAM­BERG / POM­MERS­FEL­DEN, LKR. BAM­BERG. Zu zwei Ein­brü­chen kam es am Mon­tag im Raum Bam­berg. Im Stadt­teil Wil­den­sorg erbeu­te­ten die Ein­bre­cher Bar­geld und Schmuck, in Pom­mers­fel­den ent­ka­men sie mit Bar­geld. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se.

In Pom­mers­fel­den ver­schaff­ten sich die Ein­bre­cher im Zeit­raum zwi­schen 8 Uhr und 20 Uhr gewalt­sam Zugang zu einem Ein­fa­mi­li­en­haus in der Stra­ße „Hin­te­re Schloss­mau­er“. Sie durch­wühl­ten Schub­la­den und Schrän­ke und ent­ka­men nach ersten Erkennt­nis­sen mit einem drei­stel­li­gen Euro­be­trag. Der ver­ur­sach­te Sach­scha­den wird auf zir­ka 500 Euro bezif­fert.

Die Bewoh­ner eines Ein­fa­mi­li­en­hau­ses in der Stra­ße „Die Berg­ner“ im Bam­ber­ger Stadt­teil Wil­den­sorg stell­ten nach nur vier­zig­mi­nü­ti­ger Abwe­sen­heit fest, dass in ihr Wohn­haus ein­ge­bro­chen wur­de. Zwi­schen 17.10 Uhr und 17.50 Uhr öff­ne­ten die Täter gewalt­sam ein Kel­ler­fen­ster und flüch­te­ten mit Schmuck und Bar­geld. Der Wert des Die­bes­gu­tes beläuft sich auf einen mitt­le­ren vier­stel­li­gen Euro­be­trag. Zudem hin­ter­lie­ßen die Ein­bre­cher einen Sach­scha­den in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Umfang­rei­che Fahn­dungs­maß­nah­men meh­re­rer betei­lig­ter Poli­zei­dienst­stel­len erbrach­ten zunächst kein Ergeb­nis. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg ermit­telt und bit­tet auch um Hin­wei­se aus der Bevöl­ke­rung.

Zeu­gen, die am Mon­tag in Pom­mers­fel­den oder Wil­den­sorg ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge bemerkt haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg, Tel.-Nr. 0951/9129–491.