Forch­hei­mer Jugend­be­auf­trag­ter: Kul­tur­pro­jekt für jugend­li­che Spray­er

Der Jugend­be­auf­trag­te der Stadt Forch­heim, Josua Flierl, möch­te im näch­sten Jahr die jugend­li­chen Spray­er in der Stadt Forch­heim mit einem eige­nen Kul­tur­pro­jekt för­dern: „Dan­kens­wer­ter­wei­se hat die Forch­hei­mer Spe­di­ti­on Pohl GmbH & Co. KG zuge­sagt ihr Lager­ge­län­de in Hem­ho­fen für ein Pro­jekt für die Forch­hei­mer City-Spray­er zur Ver­fü­gung zu stel­len“, erklärt Flierl, „damit kann ich den Ver­tre­tern der Forch­hei­mer Spray­er­sze­ne, die in den ver­gan­ge­nen Jah­ren mit dem Wunsch nach einer eige­nen Flä­che in mei­ner Sprech­stun­de auf mich zuge­kom­men sind, nun end­lich ein kon­kre­tes Ange­bot machen!“.

Der Jugend­be­auf­trag­te freut sich auf vie­le Bewer­bun­gen für sein Kul­tur­pro­jekt: „Ich wün­sche mir, dass sich zunächst vie­le Inter­es­sier­te bei mir bewer­ben. Bei einem gemein­sa­men Ter­min vor Ort mit der Spe­di­ti­on Pohl – ein Shut­tle­ser­vice ist für die­sen Zweck geplant – wer­den wir die Rah­men­be­din­gun­gen bespre­chen. Nach einem ersten Grob­ent­wurf wer­den die Sie­ger aus­ge­wählt. Im Anschluss geht´s an die Umset­zung und die Kunst­wer­ke kön­nen gestal­tet wer­den“.

Für die gelun­ge­nen Arbei­ten im Rah­men des Kul­tur­pro­jek­tes wer­den vom Jugend­be­auf­trag­ten in Kom­bi­na­ti­on mit der Spe­di­ti­on Pohl Prei­se ver­ge­ben.

Selbst­ver­ständ­lich kön­nen sich auch Per­so­nen bewer­ben, die das 18 Lebens­jahr bereits voll­endet haben.

Bewer­bungs­schluss ist der 31.01.2020. Die Bewer­bungs­adres­se lau­tet:
Herr Josua Flierl Jugend­be­auf­trag­ter der Stadt Forch­heim
Beben­burg­str. 15, 91301 Forch­heim
Tel.: 0170 2947684
E‑Mail: jugendbeauftragter@​forchheim.​de