Erst­mals über 76.000 Ein­woh­ner in Bay­reuth

Bay­reuth wächst: Wie Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe mit­teilt, weist die Fort­schrei­bung der Bevöl­ke­rungs­sta­ti­stik durch das Ein­woh­ner- und Wahl­amt der Stadt zum 31. Okto­ber die­ses Jah­res 76.330 Ein­woh­ner aus. Im ver­gan­ge­nen Jahr waren es zum glei­chen Zeit­punkt auf glei­cher Daten­ba­sis 75.572, im Jahr davor 74.524 Ein­woh­ner. Damit setzt sich die posi­ti­ve Ent­wick­lung bei der Bevöl­ke­rungs­zahl Bay­reuths fort.

Nie zuvor hat die städ­ti­sche Fort­schrei­bung der Bevöl­ke­rungs­sta­ti­stik eine solch hohe Ein­woh­ner­zahl für Bay­reuth aus­ge­wie­sen. Merk-Erbe sieht in den stei­gen­den Bevöl­ke­rungs­zah­len die Bestä­ti­gung für eine posi­ti­ve Stadt­ent­wick­lung. „Der Arbeits- und Lebens­stand­ort Bay­reuth ist sehr attrak­tiv. Die Stadt ent­wickelt sich auf vie­len Fel­dern posi­tiv.“

Aktu­el­le Zah­len des Baye­ri­schen Lan­des­am­tes für Sta­ti­stik für die Ein­woh­ner­zahl Bay­reuths zum Stich­tag 31. Okto­ber 2019 gibt es der­zeit noch nicht. Zum 31. Dezem­ber 2018 mel­de­te das Lan­des­amt für Bay­reuth 74.657 Ein­woh­ner (31.12.2017: 73.999 Ein­woh­ner). Seit der lan­des­wei­ten Zen­sus-Erhe­bung von 2011 weicht die vom Baye­ri­schen Lan­des­amt fest­ge­stell­te Ein­woh­ner­zahl in vie­len baye­ri­schen Städ­ten von den jeweils stadt­ei­ge­nen Sta­ti­sti­ken ab.