Zum 5. Mal gibt es regio­na­le Spe­zia­li­tä­ten auf dem Bam­ber­ger Weihnachtsmarkt

Regio­nal­kam­pa­gne von Stadt und Land­kreis prä­sen­tiert sich mit eige­nem Stand

In Bam­berg Stadt und Land­kreis gibt es eine gro­ße Viel­falt an regio­na­len Spe­zia­li­tä­ten. Die Ver­ant­wort­li­chen der Regio­nal­kam­pa­gne von Stadt und Land­kreis Bam­berg hat­ten daher vor fünf Jah­ren die Idee, den Besu­chern des Bam­ber­ger Weih­nachts­mark­tes auch regio­na­le Spe­zia­li­tä­ten und regio­na­len Glüh­wein anzubieten.

Mitt­ler­wei­le zum fünf­ten Mal bie­tet der Fach­be­reich „Nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung“ des Land­rats­am­tes Bam­berg und das Agen­da 2030-Büro im städ­ti­schen Umwelt­amt in enger Zusam­men­ar­beit mit der Lebens­hil­fe das „Weih­nachts-Schlem­mer­kist­la“ auf dem Bam­ber­ger Weih­nachts­markt an. Neben Honig, Mar­me­la­de und Leb­ku­chen beinhal­tet es auch eine Fla­sche des frisch gebrau­ten Land­kreis­bie­res „36 Kreis­la“. Ergänzt wird das Sor­ti­ment durch einen Trau­ben­sec­co, Glüh­wein­s­i­rup, einen Quit­ten-Meer­ret­tich-Auf­strich sowie Kra­kau­er. Alle Pro­duk­te stam­men von regio­na­len Erzeu­gern, die Mit­glieds­be­trie­be der Regio­nal­kam­pa­gne von Stadt und Land­kreis Bam­berg sind.

Die in den letz­ten Jah­ren schnell ver­grif­fe­nen „Kist­la“ sind neben dem Stand der Regio­nal­kam­pa­gne auf dem Weih­nachts­markt außer­dem auch in den ver­schie­de­nen Ver­kaufs­stel­len der Lebens­hil­fe-Werk­stät­ten sowie in der Tou­rist-Info der Stadt Bam­berg (Gey­ers­wört­stra­ße 5) in limi­tier­ter Auf­la­ge (400 Stück) zum Preis von jeweils 25 Euro erhältlich.

Zum ersten Mal wer­den ver­schie­de­ne Erzeu­ger ihre Pro­duk­te auch im Rah­men einer Ver­ko­stungs­ak­ti­on vor­stel­len und zwar für die Dau­er des Weih­nachts­mark­tes immer mitt­wochs von 17 bis 19 Uhr am Stand der Regio­nal­kam­pa­gne von Stadt und Land­kreis Bam­berg. Zum Bei­spiel den Kür­bis­auf­strich vom Bio­land­hof Mohl aus Abts­dorf am 27.11.. Neben den Kost­pro­ben gibt es dazu auch inter­es­san­te Rezept­ideen für Kür­bis­se und die Kar­tof­fel­sor­te Bam­ber­ger Hörn­chen. Am 4.12. wer­den das natur­rei­ne Leind­ot­ter­öl sowie die gebrann­ten Kür­bis­ker­ne von zwei Betrie­ben aus Rat­tels­dorf am Stand der Regio­nal­kam­pa­gne zur Ver­ko­stung dar­ge­bo­ten. Die Metz­ge­rei Kalb aus der Theu­er­stadt ist am 11.12. vor Ort und bringt die typi­sche Bam­ber­ger Spe­zia­li­tät, den Süß­holz­schin­ken, zum Pro­bie­ren mit. Last but not least kön­nen Besu­cher die Honig­pro­duk­te der Imke­rei Dimov aus Bam­berg versuchen.

Vie­le die­ser Pro­duk­te sind jüngst auf der Con­su­men­ta im Rah­men des 2. Spe­zia­li­tä­ten­wett­be­wer­bes der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg zu „Unse­re Ori­gi­na­le“ aus­ge­zeich­net wor­den. Ins­ge­samt haben 14 Erzeug­nis­se aus der Regi­on Bam­berg eine Aus­zeich­nung erhal­ten und sind zukünf­tig auf der kuli­na­ri­schen Land­kar­te der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg zu fin­den. Auch die belieb­te Bro­schü­re „Essen und Trin­ken aus der Regi­on Bam­berg“ sowie die aktua­li­sier­te Bam­ber­ger Genuss­kar­te sind am Stand der Regio­nal­kam­pa­gne direkt gegen­über der Dro­ge­rie Mül­ler am Max­platz kosten­los erhält­lich. Die­se lie­gen ab sofort auch in den Rat­häu­sern der Land­kreis­ge­mein­den, im Rat­haus der Stadt Bam­berg sowie in der Tou­rist Info und im Land­rats­amt kosten­los aus.

Es gibt also genü­gend „genuss­vol­le“ Grün­de den Stand der Regio­nal­kam­pa­gne am Max­platz zu besuchen!

Ab zehn Stück ist die Aus­lie­fe­rung der „Schlem­mer­kist­la“ nach vor­he­ri­ger Abspra­che mit den Lebens­hil­fe-Werk­stät­ten (Tel. 0951/1897–2025) eben­falls möglich.

Wei­te­re Verkaufsstellen:

  • Café GRÜ­NE OASE, Ohm­stra­ße 1, Öff­nungs­zei­ten: Mo-Fr 8:00–14:00 Uhr,
    Tel. 0951/1897–2036
  • Werk­statt Reha­We, Gun­dels­hei­mer Stra­ße 99, Öff­nungs­zei­ten: Mo-Fr 8:00–14:00 Uhr, Tel. 0951/1897–1824
  • Tou­rist-Info, Gey­ers­wörth­stra­ße 5