Eröff­nung der Son­der­aus­stel­lung “150 Jah­re SPD Bam­berg”

Die SPD Bam­berg hat Anfang Novem­ber vol­ler Stolz ihr 150jähriges Grün­dungs­fest began­gen. Im Rah­men der ein­drucks­vol­len Jubi­lä­ums­ver­an­stal­tung, bei der zahl­rei­che Bam­ber­ge­rin­nen und Bam­ber­ger in der vhs mit­ge­fei­ert haben, wur­de die 150jährige Geschich­te der Sozi­al­de­mo­kra­tie in der Dom­stadt von einer beein­drucken­den Aus­stel­lung beglei­tet, die Mat­hil­de und Hans Wolff mit viel Lie­be zum Detail und auch detek­ti­vi­schem Spür­sinn zusam­men­ge­tra­gen haben.

Die­se attrak­tiv gestal­te­ten Aus­stel­lungs­ta­feln prä­sen­tie­ren ein wich­ti­ges Ele­ment der Bam­ber­ger Stadt­ge­schich­te. Von der Grün­dungs­ver­samm­lung am 7. Novem­ber 1869 im Saal des Gast­hau­ses „Schwar­zer Adler“ in der König­stra­ße 1, über die dunk­len Zei­ten des Nazi­re­gimes, dem zu vie­le tap­fe­re Genos­sen zum Opfer fie­len, über die Nach­kriegs­zeit mit den Besu­chen Wil­ly Brandts und Hel­mut Schmidts bis hin zur heu­ti­gen Zeit bie­tet sich ein anschau­li­cher und infor­ma­ti­ver Abriss sozi­al­de­mo­kra­ti­scher Par­tei­ge­schich­te.

Die­se Son­der­aus­stel­lung “150 Jah­re SPD Bam­berg” wird am Diens­tag, den 26. Novem­ber 2019 um 16:30 Uhr im Rat­haus am Max­platz / Unter­ge­schoss, 96047 Bam­berg fei­er­lich eröff­net; hier­zu sind alle inter­es­sier­ten Bam­ber­ge­rin­nen und Bam­ber­ger herz­lich ein­ge­la­den. Die Expo­na­te kön­nen bis 16. Dezem­ber 2019 wäh­rend der nor­ma­len Rat­haus-Öff­nungs­zei­ten besich­tigt wer­den.