Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land vom 23.11.2019

Dieb­stäh­le

Rat­tels­dorf – Wo ist das schwar­ze Cross-Rad? – Ein an der Abten­berg­hal­le abge­stell­tes schwar­zes Cross-Rad ent­wen­de­te ein Unbe­kann­ter am Mitt­woch­abend, zwi­schen 18.50 Uhr und 19.50 Uhr. Das Fahr­rad hat einen Zeit­wert von zir­ka 300. Wer kann Hin­wei­se auf den Dieb bzw. den Ver­bleib des Rades, an dem eine Vor­rich­tung für einen Fahr­rad­an­hän­ger ange­bracht ist, geben? Mel­dun­gen nimmt die Poli­zei Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310 ent­ge­gen.

Mem­mels­dorf – Füh­rer­schein und Bar­geld aus Auto gestoh­len – Unbe­kann­te Die­be lie­ßen aus einem offen­sicht­lich unver­sperrt in der See­hof­stra­ße am Stra­ßen­rand abge­stell­ten PKW Peu­geot, Bar­geld, sowie einen Füh­rer­schein mit­ge­hen. Der Dieb­stahl ereig­ne­te sich zwi­schen Don­ners­tag­abend 23.00 Uhr und Frei­tag­abend 08.15 Uhr. Wer hat an dem grau­en Fahr­zeug ver­däch­ti­ge Per­so­nen beob­ach­tet? Hin­wei­se bit­te an die PI Bam­berg Land

Ver­kehrs­un­fäl­le

Lit­zen­dorf – Zu spät reagiert – Zu spät erkann­te am Don­ners­tag­nach­mit­tag, kurz vor 17.00 Uhr, ein 28jähriger Auto­fah­rer, dass zwei auf der Staats­stra­ße von Pödel­dorf in Rich­tung Bam­berg vor ihm fah­ren­de PKW ver­kehrs­be­dingt anhal­ten muss­ten. Es zum Auf­fahr­un­fall, bei dem alle drei Fahr­zeu­ge erheb­lich beschä­digt wur­den. Zwei nicht mehr fahr­be­rei­te Autos muss­ten von Abschlepp­un­ter­neh­men an der Unfall­stel­le abge­holt wer­den. Es ent­stand ein Gesamtsach­scha­den von rund 17.000 Euro

Bau­nach – Beim Ein­par­ken drei PKW beschä­digt – Am Frei­tag­nach­mit­tag woll­te eine 37jährige BMW-Fah­re­rin in der Bastei­stra­ße ein­par­ken. Hier­bei pral­le sie fron­tal gegen einen gepark­ten Mitsu­bi­shi, der durch die Wucht des Auf­pralls gegen zwei wei­te­re PKW gescho­ben wur­de. Die Unfall­ver­ur­sa­che­rin wur­de bei dem Unfall leicht ver­letzt. Der Gesamtsach­scha­den wird auf 14.000 Euro geschätzt.

Hei­li­gen­stadt – Fah­rer und Bei­fah­rer leicht ver­letzt – Ein 18jähriger Fiat-Fah­rer und sein 16jähriger Bei­fah­rer wur­den am Frei­tag­nach­mit­tag bei einem Ver­kehrs­un­fall leicht ver­letzt. Sie waren auf der Staatstra­ße von Hei­li­gen­stadt Rich­tung Auf­seß unter­wegs und kamen nach links von der Stra­ße ab. Das Fahr­zeug kam schließ­lich an zwei Bäu­men und am Wild­schutz­zaun zum Ste­hen. Angeb­lich hat­te der Unfall­ver­ur­sa­cher einem Wild­tier aus­wei­chen müs­sen. Der Gesamtsach­scha­den beläuft sich auf 10.000 Euro.

Ver­kehrs­un­fall­flu­chen

Hirschaid – Gepark­ter Audi ange­fah­ren – Einen Sach­scha­den in Höhe von zir­ka 500 Euro hin­ter­ließ ein bis­her unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer an einem schwar­zen Audi A3. Der Geschä­dig­te hat­te sein Fahr­zeug am Don­ners­tag um 10 Uhr in der Luit­pold­stra­ße abge­stellt. Als er am glei­chen Tag um 13:15 Uhr zurück­kam, musst er fest­stel­len, dass sein PKW an der hin­te­ren Stoß­stan­ge beschä­digt war. Hin­wei­se auf den Unfall­ver­ur­sa­cher nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land ent­ge­gen.