Auto in der Nähe des Bay­reu­ther Stadt­fried­hofs auf­ge­bro­chen

Auto auf­ge­bro­chen

BAY­REUTH. Auf eine im Auto lie­gen­de Hand­ta­sche hat­ten es unbe­kann­te Auto­auf­bre­cher in der Nacht zum Sams­tag in der Innen­stadt am Stadt­fried­hof abge­se­hen. Die Bay­reu­ther Kri­mi­nal­po­li­zei ermit­telt und sucht Zeu­gen.

Zwi­schen Frei­tag­nacht, 22.30 Uhr, und Sams­tag­früh, 2.15 Uhr, schlu­gen die Täter bei einem Kia die Bei­fah­rer­schei­be ein. Das Fahr­zeug war auf dem Park­platz am Stadt­fried­hof im Johann-Stumpf-Weg in Bay­reuth abge­stellt. Die Unbe­kann­ten rich­te­ten einen Sach­scha­den von zir­ka 500 Euro an und ent­wen­de­ten eine Hand­ta­sche bevor sie unbe­merkt ent­ka­men.

Zeu­gen, die in der Nacht zum Sams­tag in der Nähe des Stadt­fried­hofs ver­däch­ti­ge Per­so­nen beob­ach­tet haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po in Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.