Lich­ter­um­zug durch die Bay­reu­ther Innen­stadt

Am 25. Novem­ber anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Tags gegen Gewalt an Frau­en

Am Mon­tag, 25. Novem­ber, um 17.30 Uhr, fin­det ein Lich­ter­um­zug mit anschlie­ßen­der Lich­ter­ket­te in der Bay­reu­ther Innen­stadt statt. Anlass ist der Inter­na­tio­na­le Tag gegen Gewalt an Frau­en. Unter dem Mot­to „Frau­en ste­hen auf“ wird auf die Situa­ti­on kör­perlich und see­lisch miss­handelter Mäd­chen und Frau­en sowie auf die zuneh­men­de Zahl von weib­li­chen Todes­op­fern auf­grund von Gewalt­ak­ten aufmerk­sam gemacht.

Ver­an­stal­ter des Umzugs sind die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te der Stadt Bay­reuth, die Evangeli­schen Deka­nats­frau­en­be­auf­trag­ten, das Katho­li­sche Deka­nat Bay­reuth und die Ver.di-Frauen.

Treff­punkt für alle, die sich an der Ver­anstaltung betei­li­gen möch­ten, ist um 17.30 Uhr der La-Spe­zia-Platz. Unter der blau­en Terre des Femmes-Fah­ne wird sich der Lich­ter­um­zug Rich­tung Innen­stadt in Bewe­gung set­zen. Der Weg führt über die Opern­stra­ße und den Stern­platz zur Schloss­kir­che. Nach einer kur­zen Andacht dort bil­det sich dann ab etwa 18.30 Uhr von der Ecke Kanz­lei­stra­ße bis zum Reichs­hof eine Lich­ter­ket­te. Wäh­rend der Akti­on wer­den ver­schie­de­ne Tex­te zum The­ma Gewalt ver­le­sen. Das Ende der Akti­on ist für 19.15 Uhr vor­ge­se­hen.

Eben­falls anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Tags gegen Gewalt an Frau­en hängt ab 25. Novem­ber auf dem La-Spe­zia-Platz die eigens für die­sen Gedenk­tag geschaf­fene blaue Fah­ne mit der Auf­schrift „frei leben – ohne Gewalt“. Mit ihr will Terre des femmes, eine Orga­ni­sa­ti­on, die sich seit vie­len Jah­ren für die Verwirkli­chung der Men­schenrechte von Frau­en ein­setzt, ein sicht­ba­res Zei­chen gegen Gewalt an Frau­en set­zen. Die Fah­ne wird um 12 Uhr im Bei­sein von Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe und des Kanz­lers der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Dr. Mar­kus Zan­ner, gehisst.

Anschlie­ßend fin­det im Neu­en Rat­haus, Luit­pold­platz 13, ein klei­ner Emp­fang statt. Bar­ba­ra Grü­nin­ger-Frost, Psy­cho­lo­gin an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, spricht über ihre beruf­li­chen Erfah­run­gen zum The­ma Gewalt.