Vor­trag “Hei­zen mit Holz und Solar­ther­mie” in Herolds­bach

Im Rah­men sei­ner Vor­trags­rei­he infor­miert der Arbeits­kreis Info-Offen­si­ve Kli­ma­schutz des Land­rats­am­tes in Koope­ra­ti­on mit der Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Forch­heim am Don­ners­tag, 21. Novem­ber 2019 um 19.30 Uhr im Gast­haus Lin­den­hof, Löf­fel­holz­weg 6 in Herolds­bach über das Hei­zen mit Scheit­holz, Holz­pel­lets, Hack­schnit­zeln und die ergän­zen­de Nut­zung von Solar­ther­mie.

Holz – ein regio­na­ler und viel­sei­tig nutz­ba­rer Roh­stoff. Der Ein­satz von Holz zum Hei­zen erfreut sich seit Jah­ren zuneh­men­der Beliebt­heit. Die Ver­wen­dung von Scheit­holz, Pel­lets oder Hack­schnit­zeln zur Ener­gie­er­zeu­gung ist auch aus Kli­ma­schutz­grün­den zu begrü­ßen, da bei der Ver­bren­nung nur so viel CO2 frei­ge­setzt wird, wie die Bäu­me vor­her der Umge­bung ent­zo­gen haben.

Dabei wer­den die Funk­ti­ons­wei­se sowie die Vor­zü­ge und Kom­bi­na­ti­ons­mög­lich­kei­ten der ver­schie­de­nen zen­tra­len Holz­hei­zun­gen bzw. von Holz-/Pel­lets­öfen erläu­tert. Ergän­zend wer­den die Investitions‑, Betriebs- und War­tungs­ko­sten der jewei­li­gen Heiz­sy­ste­me auf­ge­zeigt. Infor­ma­tio­nen zu den För­der­mög­lich­kei­ten und Hin­wei­se zur Bean­tra­gung der staat­li­chen Zuschüs­se run­den den Vor­trag ab.

Alle Inter­es­sier­ten sind zum Vor­trag herz­lich ein­ge­la­den; der Ein­tritt ist frei.