Hil­fe für Liah und vie­le Ande­re: Lass Dich typi­sie­ren und wer­de Spen­der

Am 8. Dezem­ber von 13 – 17 Uhr gro­ße Typi­sie­rungs­ak­ti­on in der Jura­kli­nik Scheß­litz und in der Stei­ger­wald­kli­nik Bur­ge­brach mit­tels Wat­te­stäb­chen

In Deutsch­land erhält alle 16 Minu­ten ein Mensch die nie­der­schmet­tern­de Dia­gno­se Blut­krebs. So auch die Fami­lie der klei­nen Liah aus But­ten­heim. Micha­el Kar­mann, Bür­ger­mei­ster von But­ten­heim, rief dar­auf­hin die Inter­es­sen­ge­mein­schaft „Liah“ ins Leben. Gemein­sam mit dem Ver­ein „Hil­fe für Anja e.V“ wur­de eine Typi­sie­rungs­ak­ti­on in But­ten­heim durch­ge­führt. Für alle, die nicht nach But­ten­heim kom­men konn­ten oder die jetzt erst von die­ser Akti­on erfah­ren bie­tet die Gemein­nüt­zi­ge Kran­ken­haus­ge­sell­schaft eben­falls mit dem Ver­ein „Hil­fe für Anja e.V.“ am 8. Dezem­ber von 13 – 17 Uhr in der Jura­kli­nik Scheß­litz und in der Stei­ger­wald­kli­nik Bur­ge­brach die Mög­lich­keit an, sich typi­sie­ren zu las­sen. Um 14:00 fin­det zusätz­lich ein Vor­trag „Auf­klä­rung Stamm­zell­spen­de“ durch die Refe­ren­ten Herrn und Frau Spor­rer statt.

Blut­krebs ist der Sam­mel­be­griff für eine Rei­he bös­ar­ti­ger Erkran­kun­gen des blut­bil­den­den Systems. Ohne medi­zi­ni­sche Behand­lung führt Blut­krebs zum Tod. Für vie­le Pati­en­ten ist eine Stamm­zell­trans­plan­ta­ti­on die letz­te oder ein­zi­ge Chan­ce auf Leben. Lei­der kommt es nur sehr sel­ten vor, dass zwei Men­schen nahe­zu iden­ti­sche Gewe­be­merk­ma­le haben. Nur für rund ein Drit­tel der Blut­krebs-Pati­en­ten kann ein geeig­ne­ter Spen­der inner­halb der eige­nen Fami­lie gefun­den wer­den. Zum Glück gibt es Men­schen, die bereit sind zu hel­fen. Sie haben ihre Gewe­be­merk­ma­le bestim­men las­sen und ste­hen welt­weit als poten­zi­el­le Stamm­zell­spen­der für Pati­en­ten zur Ver­fü­gung. Doch noch immer sind es zu weni­ge, für vie­le Pati­en­ten bleibt die Suche nach einem pas­sen­den Fremd­spen­der erfolg­los.

Des­halb bie­tet die Gemein­nüt­zi­ge Kran­ken­haus­ge­sell­schaft unter Schirm­herr­schaft von Land­rat Johann Kalb, Land­kreis Bam­berg und Bür­ger­mei­ster Micha­el Kar­mann, Markt But­ten­heim, gemein­sam mit dem Ver­ein „Hil­fe für Anja e.V.“ am 8. Dezem­ber von 13 – 17 Uhr in der Jura­kli­nik Scheß­litz und in der Stei­ger­wald­kli­nik Bur­ge­brach die Mög­lich­keit an, sich typi­sie­ren zu las­sen. Für eine erfolg­rei­che Akti­on sind alle Bewoh­ne­rIn­nen der Stadt und des Land­krei­ses Bam­berg auf­ge­ru­fen, sich an die­sem Tag regi­strie­ren zu las­sen. Jeder gesun­de Mensch zwi­schen 17 und 55 Jah­ren kann sich mit­tels eines Wat­te­stäb­chens typi­sie­ren las­sen. Und jeder kann ger­ne auch Geld spen­den, denn auch finan­zi­el­le Unter­stüt­zung hilft.

Spen­den­kon­to:

Hil­fe für Anja e.V. Volks­bank Raiff­ei­sen­bank Nord­ober­pfalz eG
IBAN DE 19 7539 0000 0007 5075 00 BIC: GENODEF1WEV