Ein­bre­cher schei­tern an Haus­tür in Frens­dorf

FRENS­DORF, LKR. BAM­BERG. An der Haus­tü­re eines Wohn­an­we­sens im Orts­teil Schlüs­selau schei­ter­ten am Sonn­tag­abend der­zeit noch unbe­kann­te Ein­bre­cher. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg ermit­telt und sucht Zeu­gen.

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen mach­ten sich die Unbe­kann­ten wäh­rend der Abwe­sen­heit der Bewoh­ner, in der Zeit von 19.30 Uhr bis zir­ka 20.45 Uhr, gewalt­sam an der Ein­gangs­tü­re des am Ortstrand lie­gen­den Ein­fa­mi­li­en­hau­ses zu schaf­fen. Dabei rich­te­ten die Täter einen Sach­scha­den von etwa 300 Euro an. In das Haus­in­ne­re konn­ten sie jedoch nicht gelan­gen, wor­auf sie anschlie­ßend unbe­merkt flüch­te­ten.

Zeu­gen, die am Sonn­tag, ins­be­son­de­re in Zeit­raum von zir­ka 19.30 Uhr bis gegen 20.45 Uhr, ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge in Schlüs­selau gese­hen haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491.