Auf­bruch eines Geld­aus­ga­be­au­to­ma­ten schei­tert in Kulm­bach

KULM­BACH. Erfolg­los blieb der Auf­bruch eines Geld­aus­ga­be­au­to­ma­ten in einer Bank­fi­lia­le am frü­hen Diens­tag­mor­gen in Kulm­bach. Ohne Bar­geld ergriff der unbe­kann­te Täter die Flucht. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt und bit­tet um Mit­hil­fe.

Gegen 8.30 Uhr bemerk­ten Bank­an­ge­stell­te der Geschäfts­stel­le in dem Gebäu­de­kom­plex in der Georg-Hagen-Stra­ße den beschä­dig­ten Auto­ma­ten und ver­stän­dig­ten die Poli­zei. Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen öff­ne­te der Täter, in der Zeit von 3.45 Uhr bis kurz nach 4.20 Uhr, gewalt­sam das Gerät im Front­be­reich. Sein Vor­ha­ben, an das Bar­geld zu gelan­gen, schei­ter­te, wor­auf der Unbe­kann­te schließ­lich flüch­te­te. Der Sach­scha­den kann der­zeit noch nicht bezif­fert wer­den.

Der Mann trug einen schwar­zen Pul­li mit auf­ge­setz­ter Kapu­ze mit einem dar­auf ange­brach­ten, wei­ßen Strich. Zudem war er mit einer oliv­grü­nen Jacke, einer schwar­zen Hose, schwar­zen Schu­he mit wei­ßer Soh­le sowie grau­en Hand­schu­hen beklei­det.

Die Kri­po­be­am­ten fra­gen:

  • Wer hat am Diens­tag, ins­be­son­de­re in der Zeit von zir­ka 3.30 Uhr bis gegen 4.30 Uhr, Wahr­neh­mun­gen in der Georg-Hagen-Stra­ße, im Bereich der Hohen­zol­lern­stra­ße, gemacht?
  • Wem ist bei der Bank­fi­lia­le eine ver­däch­ti­ge Per­son oder ein Fahr­zeug auf­ge­fal­len?
  • Wer kann Hin­wei­se zu dem Tat­ver­däch­ti­gen geben?

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 in Ver­bin­dung zu set­zen.