Töd­li­cher Ver­kehrs­un­fall bei Zap­fen­dorf

A 73 / Zap­fen­dorf. Bei einem tra­gi­schen Ver­kehrs­un­fall kam eine jun­ge Frau ums Leben. Ein 19jähriger Ford-Fah­rer befand sich am Sonn­tag um 23:15 Uhr von Mün­chen auf dem Weg nach Son­ne­berg. In dem Pkw befan­den sich noch drei Mit­fah­re­rin­nen. Kurz vor der Aus­fahrt Zap­fen­dorf kam der Pkw aus noch unge­klär­ten Grün­den in einer Links­kur­ve nach rechts von der Fahr­bahn ab. Hier fuhr er auf eine anstei­gen­de Außen­schutz­plan­ke auf und stieß schließ­lich gegen eine Beton­wand. Alle Fahr­zeug­insas­sen wur­den schwer ver­letzt in umlie­gen­de Kran­ken­häu­ser ver­bracht. Eine 32jährige Frau erlag noch in der Nacht ihren Ver­let­zun­gen.

Von der Staats­an­walt­schaft Bam­berg wur­de eine Gut­ach­ter mit der Klä­rung des Unfall­her­gangs beauf­tragt. Der Sach­scha­den wird auf ca. 10.000 € geschätzt.