Ver­kaufs­of­fe­ner Sonn­tag in Eber­mann­stadt

Am 10. Novem­ber 2019 ist von 12.30 bis 17.30 Uhr ver­kaufs­of­fe­ner Sonn­tag in Eber­mann­stadt, zu dem sich die Geschäf­te mit einem viel­sei­ti­gen Ange­bot prä­sen­tie­ren.

Auch in Eber­mann­stadt freu­en wir uns schon jetzt auf die besinn­li­chen Tage und den Geschen­ke­bum­mel zur Advents­zeit. So kön­nen Sie sich bereits beim Ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag zur Weih­nachts­ak­ti­on der Wer­be­ge­mein­schaft und des Zen­t­ren­ma­nage­ments Eber­mann­stadt: dem „EBSer Advents­ka­len­der“, in den Geschäf­ten infor­mie­ren. Den Papier­ad­vents­ka­len­der fin­den Sie Anfang Novem­ber im Mit­tei­lungs­blatt und zum ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag ist der Kalen­der kosten­frei in allen an der Akti­on teil­neh­men­den Betrie­ben, die mit einem Pla­kat im Schau­fen­ster gekenn­zeich­net sind, erhält­lich. Der EBSer Advents­ka­len­der star­tet am 1. Dezem­ber. Hin­ter jedem Tür­chen des Kalen­ders ver­stecken sich täg­lich tol­le Ange­bo­te und Geschenk­ideen. Las­sen Sie sich das nicht ent­ge­hen.

Ab 10.30 Uhr ist der letz­te Markt­sonn­tag für die­ses Jahr am Markt­platz, bei dem Markt­händ­ler ein bun­tes Waren­an­ge­bot mit Kle­indung, Taschen, Obst, Gewür­zen und Wei­te­res anbie­ten.

Gleich­zei­tig wird ab 10.30 Uhr der 4. EBSer Herbst­markt, mit Ange­bo­ten aus dem Bereich der Direkt­ver­mark­ter die im Ein­zel­han­del nicht zu erwer­ben sind, im Pfarr­zen­trum St. Niko­laus aus­ge­rich­tet.

Die letz­ten bun­ten Far­ben des Herb­stes leuch­ten am Kasta­ni­en­ge­säum­ten Markt­platz. Der Far­ben­rei­gen zeigt sich zudem in der Farb­aus­wahl der Beklei­dungs- und Blu­men­ge­schäf­te, bei Schu­hen, Socken und Regen­schir­men.

Der 1. Advent ist nicht mehr weit. Und so kön­nen bereits Spiel­wa­ren, Weih­nachts­de­ko­ra­ti­on und Prä­sen­te für den Gaben­tisch gekauft wer­den.

In den Gast­stät­ten in der Innen­stadt wird frän­kisch und inter­na­tio­nal gekocht. Bei einem Spa­zier­gang ent­lang des „Insel-Rund­weg“ um die Alt­stadt und durch die Gas­sen ler­nen Sie den gan­zen Charme der Wie­sent-Stadt ken­nen.

Um die Alt­stadt gibt es kosten­freie öffent­li­che Park­plät­ze: P2 am „Obe­ren Tor“, P 7 „An der Wie­sent“ und der P& R‑Parkplatz am Bahn­hof. Für Alle, die mit dem Zug nach Eber­mann­stadt kom­men: Zum Markt­platz beträgt der Fuß­weg ca. 4 Geh­mi­nu­ten. Mit der R22 geht es von Forch­heim nach Eber­mann­stadt im Stun­denst­akt.
Die Stadt Eber­mann­stadt freut sich auf Ihren Besuch.