Ringvorlesung des AEK in Bayreuth: „Orgelspiel und Gemeindegesang – eine schwierige Beziehungskiste?“

Der nächste Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Arbeitskreises für evangelische Kirchenmusik (AEK) zum Themenkreis „Der evangelische Gottesdienst und die Musik: Spannungsfeld und Gestaltungsaufgabe“ findet statt am

  • Freitag, den 8. November 2019 um 17 Uhr,
  • im Orgelsaal der Hochschule für evangelische Kirchenmusik, Wilhelminenstr. 9, 95444 Bayreuth
  • Dazu laden wir Sie herzlich ein!

Der Universitätsmusikdirektor der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen, Herr Professor Dr. theol. Konrad Klek spricht zum Thema „Orgelspiel und Gemeindegesang – eine schwierige Beziehungskiste?“ und führt hierzu Beispiele an der Orgel vor.

Konrad Klek (Jg. 1960), studierte nach dem Abitur in Balingen/Württ. Evang. Theologie (in Bethel, im Tübinger Ev. Stift und in München) und Kirchenmusik (A-Examen München 1984), war ab Dezember 1989 Bezirkskantor in Nürtingen am Neckar, unterrichtete künstlerisches und liturgisches Orgelspiel an der Hochschule für Kirchenmusik in Esslingen und wurde 1996 an der Universität Hamburg in Theologie promoviert mit einem liturgiewissenschaftlichen Thema. Seit Sommersemester 1999 ist er als Professor für Kirchenmusik und Universitätsmusikdirektor an der Universität Erlangen-Nürnberg tätig. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit als Organist und Chorleiter mit den Schwerpunkten Johann Sebastian Bach (in historischer Aufführungspraxis), deutsche Orgelromantik (Rheinberger, Merkel, Herzog u.a.), Heinrich von Herzogenberg (1843 – 1900), Musik des 20.Jahrhunderts in der Besetzung Orgel plus x engagiert er sich mit umfänglichen Noteneditionen für das Schaffen des Brahms-Freundes Heinrich von Herzogenberg und für die Werke seines Erlanger Vorgängers im 19. Jahrhundert, Johann Georg Herzog. Sein vielfältiges schriftstellerisches Wirken behandelt überdies Themen in den Bereichen Bachforschung, Hymnologie, Liturgiewissenschaft, Geschichte und heutige Praxis der Kirchenmusik. Seit dem Jahr 2017 liegt vor die dreibändige Besprechung sämtlicher geistlicher Kantaten Joh. Seb. Bachs (Dein ist allein die Ehre, J.S. Bachs geistliche Kantatenerklärt). Seit dem Jahr 2015 ist Klek Präsident der Paul-Gerhardt-Gesellschaft.

Orgelspiel und Gemeindegesang gehören bis heute zu fast jedem christlichen Gottesdienst. Die Vielfalt heutigen Liedgutes erfordert unterschiedliche Arten der Begleitung und Führung durch die Orgel. Ein Thema nicht nur für Organisten, sondern für alle, die sich an Gottesdiensten singend und hörend beteiligen!

Über reichlichen Besuch würden wir uns freuen. Der Eintritt ist wie immer frei.