2. Aktio­närs­tag lockt Finanz­in­ter­es­sier­te ins ober­frän­ki­sche Kulm­bach

Am 23.11.2019 ver­an­stal­tet Deutsch­lands füh­ren­des Bör­sen­ma­ga­zin DER AKTIO­NÄR sei­nen 2. Aktio­närs­tag in Kulm­bach. Auch in die­sem Jahr kön­nen sich Besu­cher in der Dr.-Stammberger-Halle mit Bör­sen­ex­per­ten, Aus­stel­lern und Gleich­ge­sinn­ten aus­tau­schen und den zahl­rei­chen Fach­vor­trä­gen lau­schen. Erst­ma­lig kön­nen Finanz­in­ter­es­sier­te ihr Wis­sen auch in vier pra­xis­ori­en­tier­ten Work­shops ver­tie­fen. Ein­lass ist ab 9:00 Uhr, Beginn um 9:30 Uhr.

Seit Jah­ren betreibt die Euro­päi­sche Zen­tral­bank (EZB) eine Poli­tik der Nied­rig­zin­sen. Der Ver­such, das Wirt­schafts­wachs­tum in der Euro­zo­ne anzu­kur­beln, hat aller­dings ver­hee­ren­de Fol­gen für Anle­ger und Spa­rer. So liegt die Ver­zin­sung von Spar­brie­fen, Spar- und Ter­min­an­la­gen bei den ein­schlä­gi­gen Ban­ken seit Jah­ren höch­stens im Pro­mil­le-Bereich. Wer auf Bun­des­an­lei­hen gesetzt hat, muss­te sogar Ver­lu­ste hin­neh­men. Ein­zig Akti­en­in­ve­sto­ren durf­ten sich über sat­te Kurs­ge­win­ne freu­en. Doch vie­le Anle­ger haben eben nicht in Akti­en inve­stiert und zei­gen sich ange­sichts der Mini­zin­sen nun fru­striert.

Genau aus die­sem Grund haben die Ver­an­stal­ter des 2. Aktio­närs­tags das Pro­gramm unter dem Mot­to „Nied­rig­zins­po­li­tik – Wie baue ich jetzt gezielt Ver­mö­gen auf?“ gestal­tet. Und das Pro­gramm ist auch in die­sem Jahr wie­der facet­ten­reich. Eröff­net wird der Tag von der DER AKTIO­NÄR-Chef­re­dak­ti­on und dem Ober­bür­ger­mei­ster der Stadt Kulm­bach, Hen­ry Schramm. Als Key­note Spea­ker konn­te der im Sili­con Val­ley leben­de Best­sel­ler­au­tor Dr. Mario Her­ger gewon­nen wer­den. Er wird die Zuhö­rer mit sei­nem Vor­trag „Der letz­te Füh­rer­schein­neu­ling … ist bereits gebo­ren. Wie Goog­le, Tes­la, Uber & Co unse­re auto­mo­bi­le Gesell­schaft ver­än­dern“ begei­stern.

Neben den Vor­trä­gen und Dis­kus­si­ons­run­den zu Akti­en, Gold, Kryp­to­wäh­run­gen oder Futures-Han­del in Roh­stoff­märk­ten kön­nen sich die Besu­cher bei ver­schie­de­nen Aus­stel­lern über pas­sen­de Ange­bo­te infor­mie­ren und sich bera­ten las­sen. Im Rah­men der Ver­an­stal­tung haben die Besu­cher die Mög­lich­keit, unter ande­rem die Finanz­ex­per­ten Alfred May­dorn, Mar­kus Buß­ler, Dr. Den­nis Riedl und den Bör­sen­punk Jochen Kau­per per­sön­lich zu tref­fen und ihre Fra­gen zu stel­len. Erst­ma­lig wer­den auch pra­xis­ori­en­tier­te Work­shops ange­bo­ten, in denen Besu­cher ihr Wis­sen ver­tie­fen oder neue Invest­ment­stra­te­gien erler­nen kön­nen. Den Aus­klang der Ver­an­stal­tung über­nimmt Bör­se­n­al­t­mei­ster Hei­ko Thie­me. Er wagt mit sei­nem Vor­trag „Bör­sen­jahr 2020 – Was bringt das neue Jahr­zehnt?“ einen Blick in die Zukunft.

Die Ver­an­stal­tung endet vor­aus­sicht­lich gegen 18:00 Uhr. Aus­rei­chen­de Park­mög­lich­kei­ten sind vor­han­den und ein bar­rie­re­frei­er Zugang zur Event­lo­ca­ti­on ist gewähr­lei­stet. Der Ein­tritt ist auch in die­sem Jahr für Abon­nen­ten von DER AKTIO­NÄR und der Bör­sen­dien­ste der Bör­sen­me­di­en AG frei. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Inter­es­sen­ten unter: www​.der​ak​tio​na​ers​tag​.de. Fra­gen und Anre­gun­gen kön­nen an aktionaerstag@​boersenmedien.​de gerich­tet wer­den.