Chri­sti­an Weber ist Wunsch­kan­di­dat der JuLis Bay­reuth

Eigent­lich schien bei der FDP im Land­kreis Bay­reuth bereits alles gere­gelt, doch die Jun­gen Libe­ra­len Bay­reuth wol­len bei der Land­rats­kan­di­da­tur die Debat­te noch­mals öff­nen.

Christian Weber

Chri­sti­an Weber

Prof. Dr. Her­mann Hie­ry (62), Kreis­rat und seit Grün­dung des Kreis­ver­ban­des 2017 auch des­sen Vor­sit­zen­der, hat­te Anfang des Jah­res bereits ange­kün­digt, für die Frei­en Demo­kra­ten erneut um das Amt des Land­rats kan­di­die­ren zu wol­len. Kurz vor der ent­schei­den­den Nomi­nie­rungs­ver­samm­lung mel­det sich nun mit Chri­sti­an Tichatsch­ke, der Kreis­vor­sit­zen­de der Jun­gen Libe­ra­len in Stadt und Land­kreis Bay­reuth zu Wort und bringt einen neu­en Namen für die Land­rats­kan­di­da­tur ins Spiel:
„Wir Jun­ge Libe­ra­le wün­schen uns eine Kan­di­da­tur von Chri­sti­an Weber als Land­rat. Unser Land­kreis braucht fri­schen Wind und eine neue Genera­ti­on mit neu­en Ideen vor Ort. Chri­sti­an ist poli­tisch erfah­ren und besitzt die nöti­ge Empa­thie für die­se Auf­ga­be. Außer­dem sehen wir es als wich­ti­ges Zei­chen für den Land­kreis einen Kan­di­da­ten auf­zu­stel­len, der sich bewusst dazu ent­schie­den hat mit sei­ner jun­gen Fami­lie auf dem Land woh­nen zu blei­ben, der außer­halb des aka­de­mi­schen Betriebs erfah­ren ist und die Pro­ble­me auf dem Land daher bes­ser wahr­nimmt und kennt.“

Chri­sti­an Mar­kus Weber ist Bezirks­vor­sit­zen­der der Jun­gen Libe­ra­len in Ober­fran­ken und wohnt in der Stadt Pot­ten­stein (Orts­teil Träg­weis). Der 31-jäh­ri­ge Fami­li­en­va­ter und Poli­zei­be­am­te hat­te die FDP bei der Bezirks­tags­wahl 2018 ver­tre­ten und auch das ober­frän­ki­sche Bezirks­tags­wahl­pro­gramm feder­füh­rend ent­wor­fen. Dar­über hin­aus ist er Mit­glied des Bezirks­vor­stands der FDP Ober­fran­ken. Zur Zeit arbei­tet er als per­sön­li­cher Refe­rent von Seba­sti­an Kör­ber (MdL) und lei­tet des­sen Wahl­kreis­bü­ro.