Ver­kehrs­re­ge­lun­gen zur Demo der Land­wir­te am 22. Okto­ber

Mit erheb­li­chen Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen ist zu rech­nen – Emp­feh­lung: Gebiet weit­räu­mig umfah­ren

Am Diens­tag, 22. Okto­ber, fin­det eine fort­be­we­gen­de Ver­samm­lung der Land­wir­te aus Ober­fran­ken und der Ober­pfalz mit 400 bis 500 Trak­to­ren statt. Der Demo-Zug star­tet um 11 Uhr an der Staats­stra­ße 2183 bei Eckers­hof und führt im wei­te­ren Ver­lauf durch Bind­lach und wei­ter über die Bind­la­cher Allee, Bind­la­cher Stra­ße, Wei­her­stra­ße, Rie­din­ger­stra­ße, Hofer Stra­ße, Mei­ster­sin­ger­stra­ße, Nord­ring, Schef­fel­stra­ße, Bam­ber­ger Stra­ße, Wörth­stra­ße zur Vieh­ver­stei­ge­rungs­hal­le in der Adolf-Wäch­ter-Stra­ße. Mit star­ken Beein­träch­ti­gun­gen für den Ver­kehr in Bay­reuth ist zu rech­nen.

Um einen siche­ren Ver­lauf der Ver­an­stal­tung zu gewähr­lei­sten, wer­den alle Kreu­zun­gen und Ein­mün­dun­gen im Ver­lauf der Strecke durch die Poli­zei gesperrt. Da die Poli­zei kreu­zen­den Ver­kehr nur sehr ein­ge­schränkt pas­sie­ren las­sen kann, ist in der Zeit von 11 bis zir­ka 16 Uhr mit erheb­li­chen Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen auf der Strecke selbst sowie auf den zufüh­ren­den Stra­ßen zu rech­nen. In der Fahrt­rich­tung des Ver­samm­lungs­zu­ges wer­den kei­ne ande­ren Fahr­zeu­ge zuge­las­sen. Sowohl die Poli­zei als auch die Stadt Bay­reuth bit­ten alle Verkehrsteilnehmer/​innen dar­um, den Bereich weit­räu­mig zu umfah­ren.

Kar­te der Umzugs­strecke (PDF, 2MB)

Ein­schrän­kun­gen beim Schü­ler­ver­kehr

Es muss mit erheb­li­chen Ein­schrän­kun­gen und Ver­spä­tun­gen im städ­ti­schen Lini­en­ver­kehr, im Schü­ler­ver­kehr und im über­ört­li­chen Bus­ver­kehr gerech­net wer­den. Ein­zel­ne Hal­te­stel­len kön­nen auch ent­fal­len. Auf­grund der Tat­sa­che, dass auch im Schul­bus- und Indi­vi­du­al­ver­kehr an Schu­len mit mas­si­ven Ein­schrän­kun­gen und Ver­zö­ge­run­gen zu rech­nen ist, wird an fol­gen­den Grund­schu­len gege­be­nen­falls eine Betreu­ung der Schüler/​innen bis min­de­stens 14 Uhr gewähr­lei­stet: Grund­schu­le St. Geor­gen, Gra­ser­schu­le, Her­zo­g­hö­he und Mey­ern­berg. Gene­rell gilt für alle Schu­len im Stadt­ge­biet, dass die Betreu­ung erfolgt, bis ein siche­rer Heim­weg oder der Schul­bus­ver­kehr mög­lich ist.

Wei­te­re Rege­lun­gen

Den aus Rich­tung Nor­den auf der Staats­stra­ße 2460 kom­men­den Ver­kehrs­teil­neh­mern wird emp­foh­len, an der Anschluss­stel­le Bind­la­cher Berg auf die A 9 Fahrt­rich­tung Nürn­berg auf­zu­fah­ren und die Anschluss­stel­len Bay­reuth zu nut­zen.

Die Gewer­be­be­trie­be an der Bind­la­cher Stra­ße (Milch­hof­brücke) sind aus­schließ­lich über die Wei­her­stra­ße anfahr­bar. Die Abfahrt erfolgt zur Bind­la­cher Allee.

Eine Que­rung des Nord­rings bezie­hungs­wei­se der Schef­fel­stra­ße ist aus Rich­tung Osten nur im Rah­men der poli­zei­li­chen Ver­kehrs­re­ge­lung mög­lich.

Aus Rich­tung Kulm­bach (B85) kom­mend wird drin­gend emp­foh­len, über die A 70 und die A9 – Aus­fahrt Bay­reuth-Nord oder Bay­reuth-Süd aus­zu­wei­chen.

Aus Rich­tung B22 (Hollfeld/​Eckersdorf) kann nur Rich­tung Rheinstraße/​Klinikum Bay­reuth ange­fah­ren wer­den. Die Innen­stadt ist nur über Mistelbach–Forkendorf erreich­bar.

Tele­fon­num­mern bei Rück­fra­gen

Rück­fra­gen wer­den an die­sem Tag unter den Tele­fon­num­mern 0921 251626 (Ver­kehr) und 0921 251384 (Ver­samm­lung) ent­ge­gen­ge­nom­men. Außer­dem infor­miert die Poli­zei über ihre Twit­ter- und Face­book-Sei­te bezie­hungs­wei­se die Home­page der Poli­zei. 2

Ände­run­gen beim Stadt­bus­ver­kehr

Die Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen haben auch Aus­wir­kun­gen auf den Stadt­bus­ver­kehr. Etwa ein Drit­tel der rund 370 Hal­te­stel­len wer­den die Bus­se der Stadt­wer­ke am Diens­tag ab 11 Uhr nicht mehr errei­chen kön­nen. Betrof­fen sind vor allem die Stadt­tei­le Mey­ern­berg, Alt­stadt, Roter Hügel, Wen­del­hö­fen und Tei­le der Bür­ger­reuth. So ent­fal­len die Lini­en 309 und 313 in bei­de Rich­tun­gen. Grund­sätz­lich rech­nen die Stadt­wer­ke auf allen Lini­en mit Ver­spä­tun­gen, auch kurz­fri­sti­ge Aus­fäl­le sei­en mög­lich. Der Schul­bus­ver­kehr der Stadt­wer­ke Bay­reuth in Rich­tung ZOH und Bahn­hof wird aller Vor­aus­sicht nach auch wäh­rend der Pro­test­fahrt funk­tio­nie­ren.

Die Ver­än­de­run­gen des Stadt­bus­ver­kehrs wäh­rend der Pro­test­fahrt im Über­blick:

  • 301 ZOH-Jakobshof: Die Hal­te­stel­len „Wörth­stra­ße“ und „Adolf-Wäch­ter-Stra­ße“ ent­fal­len.
  • 302 ZOH-Indu­strie­ge­bie­t/Ham­mer­statt: Die Hal­te­stel­len „Basell“ sowie „Theo­dor-Schmidt-Stra­ße I“ und „Theo­dor-Schmidt-Stra­ße II“ ent­fal­len stadt­ein­wärts.
  • 303 ZOH-Kli­ni­kum: Die Hal­te­stel­len „Raben­stein“, „Richt­ho­fen­hö­he“, „Preu­schwit­zer Stra­ße“, „Rhein­stra­ße“, „Eib­see­stra­ße“, „Bonn­hoef­fer-Schu­le“, „Boden­se­ering“, „Kli­ni­kum­al­lee II“, „Kli­ni­kum“ und „Reha-Kli­nik“ ent­fal­len.
  • 305 ZOH-Hohe War­te: Die Hal­te­stel­len „Gar­ten­stadt“, „Fest­spiel­haus“, „Grü­ner Baum“ und „Güter­bahn­hof“ (stadt­ein­wärts) ent­fal­len.
  • 305 ZOH-Mey­ern­berg Nord: Fährt stadt­aus­wärts nur bis zur Hal­te­stel­le „Stadt­fried­hof“ und setzt stadt­ein­wärts ab der Hal­te­stel­le „Sie­be­ner Platz“ wie­der ein.
  • 306 ZOH-Roter Hügel: Fährt nur bis zur Hal­te­stel­le „Lip­pa­cher Stra­ße“.
  • 309 ZOH-Wen­del­hö­fen: Die Linie ent­fällt kom­plett.
  • 309 ZOH-Mey­ern­berg Süd: Die Linie ent­fällt kom­plett.
  • 313 ZOH-Main­tal­sied­lung: Die Fahrt am Mit­tag ent­fällt.