Das „gameON2025“-Spiel für Bay­reuth ist fer­tig

„gameON2025“
„gameON2025“

Vor­stel­lung und selbst­stän­di­ges Aus­pro­bie­ren am 28. Okto­ber mög­lich

Das „gameON2025“-Spiel für Bay­reuth ist fer­tig und wird am Mon­tag, 28. Okto­ber, ab 17 Uhr, in der Scho­ko­fa­brik, Gauß­stra­ße 6, zum ersten Mal der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert. Dabei bekom­men Inter­es­sier­te auch die Mög­lich­keit, das Spiel das erste Mal aus­zu­pro­bie­ren.

Seit Janu­ar die­ses Jah­res fin­det in Nürn­berg und der Euro­päi­schen Metro­pol­re­gi­on das „local based game”-Projekt „gameON2025“ statt. Mit am Start sind die Städ­te Bam­berg, Bay­reuth, Erlan­gen, Fürth, Nürn­berg, Schwa­bach und der Land­kreis Roth. An jedem die­ser Orte haben Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne gemein­sam als Grup­pe ein digi­ta­les Spiel für ihre Stadt/​ihre Regi­on gebaut. Ein „local based game” funk­tio­niert orts­ba­siert, das heißt, die eige­ne Umge­bung wird zur Spiel­ku­lis­se. Mit­tels einer App kön­nen Auf­ga­ben und Rät­sel zu selbst gewähl­ten Orten ent­wickelt wer­den. Für Bay­reuth über­nahm der Ver­ein wun­der­sam anders e.V. in Koope­ra­ti­on mit dem Ver­ein Scho­ko e.V. die Ent­wick­lung die­ses Spiels. Als Ort für das „local based game“ in Bay­reuth wur­de die Scho­ko gewählt.

Dar­um geht es in dem Spiel

Die Auf­ga­be: Ein unbe­kann­tes Flug­ob­jekt ist auf der Erde gelan­det und hat über der Scho­ko einen myste­riö­sen Ener­gie­schild gespannt. Die Spieler/​innen haben die Auf­ga­be her­aus­zu­fin­den, was mit dem ersten Erkun­dungs­team gesche­hen ist, das spur­los hin­ter dem Ener­gie­schirm ver­schwand und ob es sich bei den Ali­ens um eine Bedro­hung für die gesam­te Mensch­heit han­delt. Für das kom­plet­te Durch­spie­len die­ses Spiels wer­den unge­fähr 60 Minu­ten benö­tigt. Das Pro­jekt­team steht am 28. Okto­ber für alle Fra­gen zur Ver­fü­gung.