Schmie­re­rei­en an Abge­ord­ne­ten­bü­ros in Bay­reuth

Zwei Büros von Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten im Stadt­ge­biet beschmier­ten Unbe­kann­te in der Nacht auf Frei­tag mit poli­ti­schen Paro­len. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat dazu die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se aus der Bevöl­ke­rung.

In der Zeit von Don­ners­tag, 16.30 Uhr, bis Frei­tag, 8 Uhr, besprüh­ten die Täter die Glas­fron­ten der Büros in der Fried­rich­stra­ße und am Josephs­platz mit roter und grü­ner Far­be. Sie brach­ten Paro­len und Kenn­zei­chen an, die auf einen poli­ti­schen Hin­ter­grund schlie­ßen las­sen. Der Scha­den beläuft sich auf ins­ge­samt etwa 700 Euro.

Beam­te des Kom­mis­sa­ri­ats für Staats­schutz der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth füh­ren die Ermitt­lun­gen.

Zeu­gen, die im rele­van­ten Tat­zeit­raum ver­däch­ti­ge Per­so­nen in der Fried­rich­stra­ße, bezie­hungs­wei­se dem Josephs­platz gese­hen haben, oder Anga­ben zu den Tätern machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 in Ver­bin­dung zu set­zen.