Schmierereien an Abgeordnetenbüros in Bayreuth

Zwei Büros von Bundestagsabgeordneten im Stadtgebiet beschmierten Unbekannte in der Nacht auf Freitag mit politischen Parolen. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

In der Zeit von Donnerstag, 16.30 Uhr, bis Freitag, 8 Uhr, besprühten die Täter die Glasfronten der Büros in der Friedrichstraße und am Josephsplatz mit roter und grüner Farbe. Sie brachten Parolen und Kennzeichen an, die auf einen politischen Hintergrund schließen lassen. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt etwa 700 Euro.

Beamte des Kommissariats für Staatsschutz der Kriminalpolizei Bayreuth führen die Ermittlungen.

Zeugen, die im relevanten Tatzeitraum verdächtige Personen in der Friedrichstraße, beziehungsweise dem Josephsplatz gesehen haben, oder Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.