Die Mehr­weg­be­cher für Stadt und Land­kreis Bay­reuth kom­men

Ein­füh­rung der Cof­fee-to-go-Mehr­weg­pfand­be­cher am ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag, 3. Novem­ber

Die Cof­fee-to-go-Mehr­weg­pfand­be­cher für Stadt und Land­kreis Bay­reuth kom­men: Am ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag, 3. Novem­ber, wer­den die Mehr­weg­be­cher auf dem Stadt­par­kett offi­zi­ell ein­ge­führt und der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert. Auf Initia­ti­ve der Kam­pa­gne „Let’s go Mehr­weg“ von Stadt und Land­kreis wer­den ab 13 Uhr die am neu­en Mehr­weg­be­cher­pfand­sy­stem teil­neh­men­den Gastro­no­men, Bäcke­rei­en und Cafés ins­ge­samt 1.000 Becher – gefüllt mit Kaf­fee – für den Pfand­preis von 1 Euro aus­ge­ben. Der Erlös der Pfand­ein­nah­men wird einer gemein­nüt­zi­gen Akti­on gespen­det.

Erst Ende Sep­tem­ber hat­te die Initia­ti­ve „Let’s go Mehr­weg“ von Stadt und Land­kreis Bay­reuth Gastronomie‑, Café- und Bäcke­rei­be­trei­ber zu einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung ein­ge­la­den. „Let’s go Mehr­weg“ setzt sich schon seit Jah­ren vor dem Hin­ter­grund stei­gen­der Markt­an­tei­le für Ein­weg­ver­packun­gen im Geträn­ke­sek­tor öffent­lich­keits­wirk­sam für Mehr­weg­ver­packun­gen und Mehr­weg­sy­ste­me ein. Der Stadt­bau­hof stell­te bei die­ser Ver­an­stal­tung ver­schie­de­ne Mehr­weg­sy­ste­me vor. Schließ­lich ent­schie­den sich die Teilnehmer/​innen auf das Mehr­weg­be­cher­pfand­sy­stem der Fir­ma Recup, das auch in vie­len ande­ren Städ­ten wie Nürn­berg, Erlan­gen, Coburg, Hof, Ham­burg, Köln oder Ber­lin prä­sent ist.