Chor­ju­bi­lä­um des Gesang­ver­eins Cäci­lia Kir­cheh­ren­bach

Chorjubiläum des Gesangvereins Cäcilia Kirchehrenbach. Foto von Werner Löblein

Chor­ju­bi­lä­um des Gesang­ver­eins Cäci­lia Kir­cheh­ren­bach. Foto von Wer­ner Löb­lein

Zum Chor­ju­bi­lä­um 50 Jah­re gemisch­ter Chor und 20 Jah­re Can­ta­bel­la im Gesang­ver­ein Cäci­lia Kir­cheh­ren­bach (GVC) konn­te Vor­sit­zen­der Micha­el Knör­lein zahl­rei­che Gäste im voll­be­setz­ten Pfarr­heim Kir­cheh­ren­bach begrü­ßen.

Im offi­zi­el­len Fest­akt umrahm­te der Gemisch­te Chor unter der Lei­tung von Toni Post­ler, mit „Heut‘ ist ein Tag“, „Zum fest­li­chen Tag“ und „Der Freund­schaft Band“ die offi­zi­el­len Fest­re­den und Ehrun­gen.

In sei­nem Gruß­wort lob­te Land­rat Dr.Hermann Ulm das brei­te Enga­ge­ment und wünsch­te wei­ter­hin ein erfolg­rei­ches Ver­eins­le­ben. Bür­ger­mei­ste­rin Anja Geb­hardt dank­te für das Ein­brin­gen der Chö­re in der Gemein­de. Die Vize­prä­si­den­tin des Frän­ki­schen Sän­ger­bun­des (FSB) Ker­stin Hom­burg über­brach­te zugleich die Grü­ße des Bun­des­chor­lei­ters Dr.Gerald Fink und dank­te den Chö­ren des GVC für die Chor­viel­falt.

Nach einer Kurz­chro­nik in wel­cher Micha­el Knör­lein die ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­te Revue pas­sie­ren ließ, über­nahm er, auch in sei­ner Funk­ti­on als Vor­sit­zen­der der Sän­ger­grup­pe Forch­heim-Ost, mit sei­ner Stell­ver­tre­te­rin Edel­traud Rösch die Ehrun­gen der lang­jäh­ri­gen pas­si­ven und för­dern­den Mit­glie­der. Dabei konn­ten sie fol­gen­den anwe­sen­den Mit­glie­dern die Ehren­ur­kun­den über­rei­chen:
Für 25 Jah­re Bar­ba­ra Franz und Moni­ka Tisch­ner, 40 Jah­re Geistl.Rat Bar­tho­lo­mä­us Götz, 50 Jah­re Anne­lie­se Amon, Irm­gard Eis­mann und Pau­la Schnit­z­er­lein sowie für 60 Jah­re an Wil­li Hüb­sch­mann.

Die Ehrung der akti­ven Mit­glie­der ver­band der stell­ver­tre­ten­de Sän­ger­kreis­vor­sit­zen­de Hans­jörg För­ster mit sei­nem Gruß­wort und zusam­men mit FSB Vize­prä­si­den­tin Ker­stin Hom­burg über­reich­te er die Ehren­ur­kun­den und Ehren­na­deln des Frän­ki­schen Sän­ger­bun­des und Deut­schen Chor­ver­ban­des für 10, 40, 50 und 65 Jah­re akti­ves Sin­gen im Chor.

Hier konn­ten für 10 Jah­re Chri­sti­ne Hüb­sch­mann, 40 Jah­re Inge Hof­mann und Edel­traud Rösch, sowie für 50 Jah­re Rita Post­ler, Maria Traut­ner, Son­ja Schnei­der und Mar­ga­re­ta Kopp aus­ge­zeich­net wer­den,
Für 65 Jah­re akti­ves Sin­gen im Chor wur­de das letz­te noch akti­ve Grün­dungs­mit­glied Andre­as Post­ler geehrt.

Das gemein­sa­me Schluß­lied „Sin­gen macht Spaß“ aller GVC Chö­re – Gemisch­ter Chor, Can­ta­bel­la und Kinder‑u.Jugendchor – been­de­te den offi­zi­el­len Fest­akt.

Nach einer kur­zen Pau­se begann das Jubi­lä­ums­kon­zert wel­ches der Kin­der- und Jugend­chor erfri­schend und die Zuhö­rer begei­sternd, unter der Lei­tung von Caro­lin Wag­ner mit Stücken aus der „Rei­se­kan­ta­te“ und der Zuga­be „Kar­tof­fel­song“ eröff­ne­te.

Der Jubel­chor Can­ta­bel­la unter der Lei­tung von Toni Post­ler trug mit fünf gelun­ge­nen Stücken zum Fest­abend bei. Es kamen die Stücke „Bel­la negra cum­bia“ aus Kolum­bi­en, „Das Huhn und der Karp­fen“, „The Lon­gest Time“, „Dream a litt­le Dream of me“ sowie „Thank you for the music“ zu Gehör. Am Kla­vier beglei­te­te bei­de GVC Chö­re Andre­as Rin­gel.

Mit Trou­baDur unter der Lei­tung von Rein­hard Potz­ner, konn­te ein seit 25 Jah­ren in der Sän­ger­grup­pe akti­ves Vokal­ensem­ble gewon­nen wer­den, wel­ches eine abso­lu­te Berei­che­rung des Fest­abends und Jubi­lä­ums­kon­zer­tes war. Mit „Die Geschich­te der „Los A‑Cappellaleros“ war die gesam­te Band­brei­te des dar­ge­bo­te­nen Pro­gramms umschrie­ben, wel­ches die Zuhö­rer begei­ster­te. Die Zuga­be „Draun ba die Pfif­fa“ been­de­te ein kurz­wei­li­ges Kon­zert und Chor­ju­bi­lä­um.

Vor­sit­zen­der Micha­el Knör­lein dank­te allen Mit­wir­ken­den für die gelun­ge­nen Darbietungen.und über­reich­te den Lei­tern ein Prä­sent.

Micha­el Knör­lein