Land­rats­amt Bam­berg: Visio­nä­re Vor­stel­lun­gen zur Mobi­li­tät

Drei Refe­ren­ten zeich­nen beim Mobi­li­täts­gip­fel des Land­krei­ses ihr Bild der Mobi­li­tät von mor­gen – Gäste sind will­kom­men

Die Mobi­li­tät von mor­gen ist eines der kom­ple­xe­sten und viel­schich­tig­sten The­men unse­rer Zeit. Des­halb lädt der Land­kreis Bam­berg zu einem Mobi­li­täts­gip­fel am Don­ners­tag, 24. Okto­ber, 18.30 Uhr, in das Bür­ger­haus Lech­ner Bräu in Bau­nach ein. Drei visio­nä­re Refe­ren­ten aus der Wirt­schaft wer­den mit ihren Visio­nen zur Mobi­li­tät für viel Dis­kus­si­ons­stoff sor­gen. Natür­lich soll auch über die Mobi­li­tät im Land­kreis Bam­berg gespro­chen wer­den. „Vor uns ste­hen enor­me Inve­sti­tio­nen“, so Land­rat Johann Kalb. Der Land­kreis tue schon sehr viel. „Wir müs­sen aber hier noch deut­li­che Ver­bes­se­run­gen errei­chen.“

Kurz zu den Refe­ren­ten und ihren The­sen: Reza Rava­zi von BMW After­sa­les eilt der Ruf des „Kul­tur-Revo­luz­zers“ vor­aus. Er ist der Über­zeu­gung, dass die Trans­for­ma­ti­on fast alles verändert, „unser Den­ken und Han­deln, die Art, wie wir leben, arbei­ten und mit­ein­an­der umge­hen. Dabei wer­den die Spiel­re­geln und der Refe­renz­rah­men des Systems selbst verändert. Es geht nicht mehr um eine Ver­bes­se­rung des Bestehen­den, son­dern die Orga­ni­sa­ti­on, das Geschäftsmodell oder sogar das Welt­bild wird neu erfun­den.“

Für Oli­ver Bert­ram, Vor­stands­vor­sit­zen­der von Wideshot Wien, gilt es als sicher, dass auto­ma­ti­sier­tes Fah­ren in abseh­ba­rer Zukunft Fuß fas­sen wird. Gleich­zei­tig rückt Mobi­li­ty as a ser­vice (MAAS) als ein­zig aus­sichts­rei­che Stra­te­gie zur Bewäl­ti­gung der Ver­kehrs­pro­ble­ma­tik immer stär­ker in den Fokus.

David Akin­ji­se, Vor­stands­vor­sit­zen­der der „The New Now GmbH“ wirbt dafür, „eine neue Gegen­wart zu gestal­ten“. Weil Ver­än­de­rung als all­ge­gen­wär­ti­ges Para­dig­ma alle unse­re Lebens­be­rei­che durch­dringt, ist für ihn Inno­va­ti­on und Fort­schritt unse­re ethi­sche Ver­pflich­tung.

Ger­ne lädt der Land­kreis Bam­berg Gäste zu die­sem Mobi­li­täts­gip­fel ein. Wer teil­neh­men möch­te, mel­det sich bit­te an unter pressestelle@​lra-​ba.​bayern.​de.