Teil­wei­se Stra­ßen­sper­rung in der Bam­mers­dor­fer Stra­ße in Forch­heim

Das Stra­ßen­ver­kehrs­amt der Stadt Forch­heim teilt mit, dass es wegen unter­ir­di­scher Kanal­sa­nie­run­gen vom Mon­tag, den 14. Okto­ber 2019 bis zum Frei­tag, den 25.Oktober 2019 in Tei­len der Bam­mers­dor­fer Stra­ße zu Gesamt­sper­run­gen des Stra­ßen­ver­kehrs kommt. Betrof­fen ist der Stra­ßen­be­reich Ecke Unte­re Kel­ler­stra­ße bis Wal­len­stein­stra­ße. Fuß­gän­ger und Fahr­rad­fah­rer kön­nen pas­sie­ren, es kommt zu Fahr­bahn­ein­engun­gen.

Auf­grund der Grö­ße des Abwas­ser­ka­nals (75 cm hoch, 50 cm breit und 6 m Tie­fe) in der Bam­mers­dor­fer Stra­ße wird im Auf­trag der der Stadt­wer­ke Forch­heim eine Innen­rohr­sa­nie­rung zur Abdich­tung durch­ge­führt. Hier­bei wird durch den Kanal­deckel ein Schlauch­li­ner (UV-här­ten­der, kunst­harz­ge­tränk­ter Glas­fa­ser­schläu­che) auf der Län­ge von cir­ca 240 m durch­ge­zo­gen. Nach­dem der Schlauch bis zum Ende ein­ge­zo­gen wur­de, wird er mit Luft gefüllt und här­tet aus. Die Stra­ßen­decke muss nicht geöff­net wer­den.
Die­ses stan­dar­di­sier­te Ver­fah­ren ist eine alter­na­ti­ve Maß­nah­me gegen­über den Kanal­rohr­aus­tausch. Da der Schlauch die glei­che sta­ti­sche Trag­fä­hig­keit auf­weist wie das sich dar­um befind­li­che Rohr, ist vor­aus­sicht­lich kein Rohr­aus­tausch in den kom­men­den 40 Jah­ren not­wen­dig.

Die Bau­ar­bei­ten dau­ern vor­aus­sicht­lich cir­ca 14 Tage, da das Wet­ter eine wich­ti­ge Rol­le spielt. Bei star­ken Regen kön­nen lei­der kei­ne Bau­ar­bei­ten statt­fin­den.

Der Ver­kehr wird über die Kant­stra­ße umge­lei­tet. In den betrof­fe­nen Berei­chen wer­den Halt­ver­bo­te ange­ord­net. Es wird gebe­ten, die Beschil­de­rung zu beach­ten.

Für den Lini­en­bus­ver­kehr des ÖNVP wird in der Bam­ber­ger Stra­ße Höhe Haus Nr. 71/ 71b eine Ersatz­hal­te­stel­le ein­ge­rich­tet.

Die Stadt Forch­heim bit­tet um Ver­ständ­nis.