Medi­zi­ni­scher Vor­trag im Kli­ni­kum Bay­reuth: „Das Rheu­ma“ gibt es nicht

Die Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH lädt zum Medi­zi­ni­schen Vor­trag ein

Dr. Roman Koshedub

Dr. Roman Kos­he­dub

Dr. Roman Kos­he­dub, Ober­arzt der Kli­nik für Rheu­ma­to­lo­gie der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH, infor­miert am Mitt­woch, 9. Okto­ber, ab 18 Uhr im Foy­er des Kli­ni­kums im Rah­men eines Medi­zi­ni­schen Vor­trags über Dia­gno­stik und Behand­lungs­al­ter­na­ti­ven rheu­ma­ti­scher Erkran­kun­gen.

„Das Rhe­ma gibt es nicht. Rheu­ma ist viel­mehr ein Ober­griff, unter dem in der Medi­zin mehr als 200 Krank­heits­bil­der zusam­men­ge­fasst wer­den“, sagt der Rheu­ma­to­lo­ge. Dar­un­ter Klas­si­ker wie Arthro­se, Arthri­tis oder Gicht, aber eben auch sel­te­ne­re For­men wie Vasku­lit­i­den, die Blut­ge­fä­ße oder Orga­ne wie Leber, Nie­ren und Herz angrei­fen. Dr. Kos­he­dub kennt sie alle und weiß, dass schon die Dia­gno­se­stel­lung oft eine Her­aus­for­de­rung ist. In sei­nem Vor­trag spricht er unter ande­rem über die rich­ti­ge Dia­gno­stik und die Mög­lich­kei­ten der indi­vi­du­el­len The­ra­pie­pla­nung für Betrof­fe­ne. Im Anschluss haben Besu­cher die Mög­lich­keit, Fra­gen zu stel­len.

Pati­en­ten, Ange­hö­ri­ge und Inter­es­sier­te lädt die Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH dazu herz­lich in das Foy­er des Kli­ni­kums Bay­reuth, Preu­schwit­zer Stra­ße 101, ein. Der Ein­tritt ist frei, eine Anmel­dung nicht erfor­der­lich.

Die Kli­ni­kum Bay­reuth bie­tet in regel­mä­ßi­gen Abstän­den kosten­freie medi­zi­ni­sche Vor­trä­ge an. Spe­zia­li­sten aus aus­ge­wähl­ten Fach­be­rei­chen beant­wor­ten häu­fig gestell­te Fra­gen zu aktu­el­len medi­zi­ni­schen The­men, geben Tipps zu Prä­ven­ti­on und Früh­erken­nung und stel­len moder­ne Dia­gno­stik- und Behand­lungs­al­ter­na­ti­ven vor. Die aktu­el­len Ter­mi­ne fin­den Sie im Inter­net unter www​.kli​ni​kum​-bay​reuth​.de