Den Wan­del in der Regi­on Bay­reuth nach­hal­tig gestal­ten: Wan­del­wo­che vom 7. bis 12. Okto­ber 2019

Vom 7. bis 12. Okto­ber 2019 sind die Öffent­lich­keit und die Medi­en herz­lich ein­ge­la­den zur Wan­del­wo­che des forum1.5 Unter dem Mot­to „Bay­reuth for Future“ wer­den in mehr als 40 Vor­trä­gen, Work­shops und Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen eine Viel­zahl inno­va­ti­ver Ideen, Pro­jek­te und The­men vor­ge­stellt, die zu einem gesell­schaft­li­chen Wan­del in der Regi­on Bay­reuth bei­tra­gen sol­len. Die Wan­del­wo­che fin­det an ver­schie­de­nen Orten in der Stadt Bay­reuth statt, die Teil­nah­me an den Ver­an­stal­tun­gen ist kosten­los. Das forum1.5 ist eine Initia­ti­ve der Abtei­lung Stadt- und Regio­nal­ent­wick­lung der Uni­ver­si­tät Bay­reuth unter der Lei­tung von Prof. Dr. Man­fred Mios­ga.

Die Wan­del­wo­che wird eröff­net am 7. Okto­ber um 17.00 Uhr im Iwa­le­wa­haus mit einer Auf­takt­ver­an­stal­tung zum The­ma „War­um wir einen Wan­del brau­chen“. Für die­se Ver­an­stal­tung sowie für die Work­shops und die „Bay­reuth for Future“-Diskussionsrunden ist eine Online-Anmel­dung erfor­der­lich, nicht jedoch für die Teil­nah­me am Kul­tur- und Akti­ons­pro­gramm.

Die Online-Anmel­dung ist frei­ge­schal­tet unter:

www​.bay​ce​er​.uni​-bay​reuth​.de/​f​o​r​u​m​1​p​u​n​kt5

Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zu den ein­zel­nen Ver­an­stal­tungs­tei­len fin­den sich auf der Home­page der Wan­del­wo­che:

http://www.forum1punkt5.de/veranstaltungen/wandelwoche-6-forum1‑5/

Hier steht auch das Pro­gramm­heft zum Down­load zur Ver­fü­gung:

www.forum1punkt5.de/wp-content/uploads/2019/09/Programmheft_Wandelwoche‑4.pdf

In der Wan­del­wo­che ver­net­zen sich Akteu­re aus Wirt­schaft, Zivil­ge­sell­schaft, Poli­tik und Wis­sen­schaft unter dem Mot­to „Bay­reuth for Future“ mit dem Ziel, einen nach­hal­ti­gen Wan­del in der Regi­on zu gestal­ten. „Hier in der Regi­on gibt es schon vie­le span­nen­de Ansät­ze und Initia­ti­ven, wie ein nach­hal­ti­ges Leben aus­se­hen kann. In der Wan­del­wo­che bekom­men die Initia­to­ren die­ser Akti­vi­tä­ten eine Büh­ne, um Mut zu machen, wie wir vor Ort den Wan­del anpacken kön­nen“, erklärt Ele­na Michel das Ziel der Ver­an­stal­tungs­rei­he. Sie gehört zum Team des forum1.5, das die Wan­del­wo­che orga­ni­siert. „Tat­säch­lich ist in Bay­reuth bereits eini­ges in Bewe­gung. Das wol­len wir sicht­bar machen und ande­re Men­schen inspi­rie­ren. Daher ist auch das Pro­gramm sehr bunt, weil vie­le Mit­wir­ken­de die Wan­del­wo­che gestal­ten und zei­gen, wel­che Ideen sie bereits umset­zen oder wo es noch Her­aus­for­de­run­gen gibt“, sagt Michel.

Neben Work­shops zu CO2-Bilan­zie­rung, Zero Waste oder zur Gestal­tung der Ernäh­rungs­wen­de bie­tet die Wan­del­wo­che bei­spiels­wei­se auch Vor­trä­ge zum The­ma Arten­viel­falt oder zum Miets­häu­ser-Syn­di­kat. Ein bun­tes Kul­tur- und Akti­ons­pro­gramm ent­hält unter ande­rem einen Fai­ren Stadt­rund­gang, eine Aus­stel­lung zum The­ma „Pro­test in Bay­reuth“ oder eine Film­vor­füh­rung von „Unse­re klei­ne gro­ße Farm“. Am Mitt­woch, den 9. Okto­ber 2019, fin­det von 10.00 bis 13.00 Uhr in der Spar­kas­se Bay­reuth (Geschäfts­stel­le Opern­stra­ße) eine „Zukunfts­mes­se für Unter­neh­men“ statt. Hier wer­den Unter­neh­men aus den Berei­chen regio­na­le Wert­schöp­fung, zukunfts­fä­hi­ge Mobi­li­tät und nach­hal­ti­ge Beschaf­fung ihre Geschäfts­mo­del­le vor­stel­len. Par­al­lel dazu gibt es eine Rei­he von Impuls­vor­trä­gen, in denen unter­schied­li­che Dimen­sio­nen von nach­hal­ti­gem Wirt­schaf­ten beleuch­tet wer­den.

Die Wan­del­wo­che endet mit einer Dis­kus­si­ons­run­de zur künf­ti­gen Gestal­tung der Regi­on Bay­reuth am Sams­tag, 12. Okto­ber, um 17.00 Uhr im Gebäu­de NW III auf dem Uni­ver­si­täts­cam­pus. Alle Inter­es­sier­ten sind auch hier herz­lich will­kom­men.