State­ment von Andre­as Schwarz, MdB, zur Schlie­ßung des Miche­lin-Stand­or­tes in Hall­stadt

“Das ist eine Hiobs­bot­schaft für die Regi­on. Spä­te­stens heu­te ste­hen alle an der Sei­te der über 850 Beschäf­tig­ten und deren Fami­li­en. Es ist schwer, an die­sem Tag Zuver­sicht zu ver­brei­ten. Den­noch glau­be ich, dass wir die­se Kata­stro­phe mit Soli­da­ri­tät und Umsicht bewäl­ti­gen kön­nen. Die gan­ze Regi­on wird jetzt zusam­men­hal­ten und auch ich wer­de alles in mei­nen Mög­lich­kei­ten ste­hen­de tun, um den Beschäf­tig­ten zu hel­fen. Gefor­dert sind neben den Tarif­part­nern jetzt Poli­tik und die gesam­te Gesell­schaft. Wir haben neue Instru­men­te für den Arbeits­markt, die hel­fen wer­den. Die Regi­on ist wirt­schaft­lich in der Lage, die Werks­schlie­ßung auf­zu­fan­gen. Ab heu­te geht es um jeden ein­zel­nen Arbeits­platz.”