Kulm­ba­cher EDE­KA-Super­markt fliegt kom­plett in den Urlaub

Beleg­schaft gewinnt Ser­vice­wett­be­werb und bekommt ein Gra­tis-Wochen­en­de auf Mal­lor­ca

Beim erst­mals aus­ge­tra­ge­nen inter­nen Ser­vice-Lei­stungs­wett­be­werb „Herz­klop­fen – Wir lie­ben es, mehr zu geben“ der EDE­KA-Unter­neh­mens­grup­pe Nord­bay­ern-Sach­sen-Thü­rin­gen gewann das Kulm­ba­cher E‑Center Seidl den ersten Preis: ein Wochen­en­de Mal­lor­ca für die kom­plet­te Beleg­schaft inklu­si­ve Hin- und Rück­flug, alle Trans­fers sowie die bei­den Über­nach­tun­gen all inclu­si­ve. 39 Märk­te der EDE­KA-Regi­on hat­ten sich an dem Wett­be­werb betei­ligt. Als Dank für her­vor­ra­gen­de Lei­stun­gen bei Ser­vice, Kun­den­zu­frie­den­heit und Ein­kaufs­er­leb­nis dür­fen nun 45 EDE­KA-Seidl-Mit­ar­bei­ter, somit fast die gesam­te Beleg­schaft des Kulm­ba­cher E‑Centers, für drei Tage nach Mal­lor­ca flie­gen und erhal­ten zusätz­lich einen Tag Son­der­ur­laub. Die Rei­se star­tet die­sen Frei­tag, also am 27. Sep­tem­ber.

Das E‑Center bleibt wäh­rend der Abwe­sen­heit sei­ner Stamm­be­leg­schaft aber kei­nes­wegs geschlos­sen. Sowohl am Frei­tag, dem 27. als auch am Sams­tag, dem 28. Sep­tem­ber blei­ben die Türen des Mark­tes für die Kun­den wie gewohnt geöff­net. EDE­KA-Mit­ar­bei­ter aus ande­ren Berei­chen sprin­gen ein, so zum Bei­spiel auch aus der EDE­KA-Haupt­ver­wal­tung in Würz­burg und dem EDE­KA-Ver­triebs­au­ßen­dienst. Ver­stärkt wird das Ersatz­team aus „Fach­be­ra­tern Bedien­the­ke“ und „Ein­zel­han­dels­be­ra­tern“ mit wei­te­ren Mit­ar­bei­tern aus der Mar­ke­ting- und IT-Abtei­lung der EDE­KA-Zen­tra­le in Rot­ten­dorf bei Würz­burg sowie durch Mit­ar­bei­ter aus Regie-Märk­ten, etwa an der Kas­se.

Markt­in­ha­ber Micha­el Seidl betont, dass der gewon­ne­ne Betriebs­aus­flug eine tol­le Aner­ken­nung für sein flei­ßi­ges Team ist, wel­ches Außer­ge­wöhn­li­ches gelei­stet hat – eben tat­säch­lich mehr als üblich gege­ben hat. Geholt haben sich die Kulm­ba­cher den Preis unter ande­rem mit ihren super ange­nom­me­nen Kun­den­son­der­ak­tio­nen, dem kon­se­quen­ten Ver­zicht auf Pla­stik­tü­ten in der Obst- und Gemü­se­ab­tei­lung, dem Ver­kauf von Haus­tier­nah­rung in loser Form sowie den Bie­nen­völ­kern auf dem Dach mit eige­ner Web­cam, deren Honig das Ein­kaufs­cen­ter als „Seidls Honig“ selbst ver­mark­tet. Auch der regel­mä­ßig gepfleg­te und dadurch stets top aktu­el­le Face­book-Auf­tritt mit einer exklu­si­ven „Insi­de-Grup­pe“ über­zeug­te die EDE­KA-inter­ne Jury.

Gera­de die enga­gier­ten Son­der­ak­tio­nen beein­druck­ten die Jury der EDE­KA-Unter­neh­mens­grup­pe mit Sitz in Rot­ten­dorf bei Würz­burg. So ver­an­stal­te­ten die Kulm­ba­cher neben diver­sen Ver­ko­stun­gen Kun­den­aben­de zum The­ma Fisch und Spar­gel. Auch ein gedie­ge­nes Whis­key-Tasting stell­ten sie im Markt auf die Bei­ne und auch Frei­bier­ak­tio­nen fan­den eine Super­re­so­nanz. „Unser EDE­KA-Team hat sich hier wirk­lich ins Zeug gelegt und den Umsatz dadurch ange­kur­belt“, lobt Seidl das Enga­ge­ment sei­ner Mit­ar­bei­ter. „Das Wochen­en­de auf Mal­lor­ca haben sie sich daher red­lich ver­dient.“

Wei­te­re Infos: www​.ede​ka​seidl​.de