Bay­reu­ther Stadt­rä­tin Hein­rit­zi-Mar­tin fei­ert 65. Geburts­tag

Stadt­rä­tin Ingrid Hein­rit­zi-Mar­tin fei­ert am Sonn­tag, 29. Sep­tem­ber, ihren 65. Geburts­tag. Die Jubi­la­rin, von Beruf Diplom-Desi­gne­rin, gehört dem Stadt­rat als Mit­glied der CSU-Stadt­rats­frak­ti­on seit Mai 2014 an. Schwer­punk­te ihrer Stadt­rats­tä­tig­keit sind die Kin­der- und Jugend- sowie die Senio­ren­ar­beit, Sozia­les, Umwelt und Rad­we­ge­pla­nung. Hein­rit­zi-Mar­tin ist Mit­glied im Jugend‑, Konzessionsvergabe‑, Sozi­al- und Umwelt­aus­schuss. Sie gehört den Stadt­rats­kom­mis­sio­nen für die Städ­te­part­ner­schaft mit Tekir­dag, für das Klein­gar­ten­we­sen sowie für Rad- und Fuß­we­ge­pla­nung an. Auch im Senio­ren­bei­rat sowie im Auf­sichts­rat der städ­ti­schen Woh­nungs­bau­ge­sell­schaft Gewog ver­tritt sie ihre Par­tei. Fer­ner ist die Jubi­la­rin Vor­sit­zen­de der Frau­en-Uni­on Bay­reuth-Stadt, Vor­sit­zen­de des Ver­eins Bay­reu­ther Tafel und Pfle­ge­rin für die Volks­schu­le Bay­reuth-Her­zo­g­hö­he.