TC-Bam­berg-Mäd­chen wer­den Nord­baye­ri­scher Mei­ster

Annabell Seemann, Alea Kölbl, Jitka Schmitt, Fiona Kölbl, Vivien Porzner. Foto ©privat

Anna­bell See­mann, Alea Kölbl, Jit­ka Schmitt, Fio­na Kölbl, Vivi­en Porz­ner. Foto ©pri­vat

Einen tol­len Erfolg erreich­te die Mäd­chen Mann­schaft des TC Bam­berg. Bei der End­run­de um die nord­baye­ri­sche Mei­ster­schaft, bei der die viert Bezirks­li­ga­mei­ster aus Ober- Mit­tel- und Unter­fran­ken sowie aus der Ober­pfalz auf­ein­an­der­tref­fen, hol­te sich die Mann­schaft am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de in Fürth den Titel. Der TCB ver­trat hier­bei als Tabel­len­zwei­ter die Far­ben von Ober­fran­ken.

Nach­dem im Halb­fi­na­le knapp gegen den unter­frän­ki­schen Ver­tre­ter aus Ger­brunn gewon­nen wer­den konn­te, gab es im Fina­le am Sonn­tag klas­se Ten­nis zu bestau­nen. Mit 4–0 nach den Ein­zeln feg­ten die jun­gen Damen die Ver­tre­tung des 1.FC Nürn­berg vom Platz und freu­ten sich zusam­men mit ihrer Trai­ne­rin Jit­ka Schmitt von der Ten­nis­schu­le Tat­ter­musch über den Sie­ger­po­kal. Für das Erfolgs­team spiel­ten: Alea Kölbl, Anna­bell See­mann, Fio­na Kölbl und Vivi­en Porz­ner.