Ökumenischer Gottesdienst in der Forchheimer Klosterkirche St. Anton

In der Hl. Schrift wird die Schöpfung als Gabe und Aufgabe Gottes an den Menschen verstanden. Der sogenannte „Herrschaftsauftrag Gottes“ an den Menschen bedeutet nicht die Ressourcen der Erde für die eigenen Zwecke auszunutzen, sondern der Mensch trägt Sorge für das Lebensrecht der gesamten Schöpfung.

Mit dem Motto „Salz der Erde“ erinnert uns der diesjährige Schöpfungstag an den ursprünglichen Auftrag Gottes.

Der Arbeitskreis Christlicher Kirchen (ACK) Forchheim greift dieses brennende Thema auf in einem Sonntagsgottesdienst am 22. September um 10:00 Uhr zum ökumenischen Tag der Schöpfung 2019 in der Klosterkirche St. Anton.