Foto­ka­len­der „Natur­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz 2020“

Der Foto- und Gra­fik­de­si­gner Frank Schnei­der aus Hau­sen war die­ses Jahr wie­der auf Motiv­su­che für sei­nen Kalen­der „Natur­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz 2020“. Auf den stim­mungs­vol­len Foto­gra­fien zeigt er die Ein­zig­ar­tig­keit und Schön­heit der Frän­ki­schen Schweiz mit ihren stol­zen Bur­gen, rau­en Fel­sen und roman­ti­schen Tälern: Im Janu­ar thront die Burg­rui­ne Nei­deck fro­stig über den ver­schnei­ten Baum­wip­feln, der April zeigt die Vexier­ka­pel­le bei Son­nen­auf­gang über dem unte­ren Wie­sent­tal und im Sep­tem­ber erhe­ben sich bizar­re Fels­for­ma­tio­nen im Auf­seß­tal. So sind zwölf, jeweils der Jah­res­zeit ent­spre­chen­de, aus­drucks­star­ke Auf­nah­men ent­stan­den. „Mei­ne Motiv­pla­nung ist oft auf­wen­di­ger als das Foto­gra­fie­ren selbst“, sagt Frank Schnei­der. Dafür durch­streift er das gan­ze Jahr die Frän­ki­sche Schweiz auf der Suche nach bekann­ten und unbe­kann­ten Moti­ven für sei­nen Kalen­der. Am Tag der Auf­nah­me sind Wet­ter­la­ge und Son­nen­stand ent­schei­dend. Ins­be­son­de­re der Nebel, Garant für mysti­sche Stim­mun­gen, lässt sich schwer vor­her­sa­gen. Trotz aller Pla­nung sorgt manch­mal der Zufall für die schön­sten Moti­ve in der Natur­fo­to­gra­fie. So war zum Bei­spiel beim März-Motiv, der ver­wun­sche­nen Auf­nah­me vom „Prinz-Rupprecht-Pavil­li­on“ in Streit­berg, kein Boden­ne­bel vor­her­ge­sagt.

Der Kalen­der ist als Wand­ka­len­der (DIN A2) oder als Monat­ska­len­der (DIN A4) mit Kalen­da­ri­um erhält­lich. Er wird kli­ma­neu­tral in Deutsch­land gedruckt und kann über den Buch­han­del (ISBN 978–3‑00–062945‑7) oder über www​.foto​ka​len​der​-fran​ken​.de bezo­gen wer­den.