Gestoh­le­ner Opel in Bam­berg auf­ge­fun­den – Zeu­gen gesucht

BAM­BERG. Den am Don­ners­tag­mit­tag wäh­rend Lade­tä­tig­kei­ten im Sand­ge­biet ent­wen­de­te Opel, fand am Sonn­tag­abend ein Pas­sant am Fluss „Reg­nitz“ auf. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg sucht wei­ter nach Zeugen.

Am Sonn­tag­abend ent­deck­te der Mit­tei­ler den am Don­ners­tag in der Domi­ni­ka­ner­stra­ße gestoh­le­nen blau­en Opel Astra. Er hat­te aus der Zei­tung von dem Dieb­stahl erfah­ren und führ­te die Beam­ten der Poli­zei Bam­berg zu des­sen Abstell­ort in der Stra­ße „Schiff­bau­platz“, bei der Ein­mün­dung zur Steinertstraße.

Von dort lie­ßen die Poli­zi­sten das Auto abschlep­pen und ver­an­lass­ten Spurensicherungsmaßnahmen.

Die Ermitt­ler der Kri­po Bam­berg suchen wei­ter nach dem unbe­kann­ten Täter und bit­ten Per­so­nen, die im Zusam­men­hang mit der Abstel­lung des Opels Beob­ach­tun­gen gemacht haben, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 mit ihnen in Ver­bin­dung zu setzen.