Anet­te Kram­me (SPD): Deut­scher Enga­ge­ment­preis – Noch bis zum 24. Okto­ber läuft die Abstim­mung für den Publi­kums­preis

Über 30 Mil­lio­nen Men­schen enga­gie­ren sich ehren­amt­lich in Deutsch­land und set­zen sich tag­täg­lich für unser Gemein­we­sen ein. Das Bun­des­fa­mi­li­en­mi­ni­ste­ri­um zeich­net seit 2009 gemein­sam mit sei­nen Part­nern vor­bild­li­che Bei­spie­le für Enga­ge­ment mit dem Deut­schen Enga­ge­ment­preis aus. Der Publi­kums­preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Noch bis zum 24. Okto­ber kann jeder für die Pro­jek­te online abstim­men.

Auch der Wahl­kreis Bay­reuth ist ver­tre­ten. Die Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tä­rin Anet­te Kram­me weist dar­auf hin, dass einer­seits die Selbst­hil­fe­grup­pe Schlag­an­fall Bay­reuth Stadt und Land e.V. sowie ande­rer­seits die Land­ju­gend Bay­ern App der Land­ju­gend im Bezirks­ver­band Ober­fran­ken für den Publi­kums­preis vor­ge­schla­gen sind.

“Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment ist ein wich­ti­ger Grund­pfei­ler unse­rer Demo­kra­tie. Ich freue mich, dass es zwei Nomi­nier­te aus dem Wahl­kreis Bay­reuth in die enge­re Aus­wahl für den Publi­kums­preis des Deut­schen Enga­ge­ment­prei­ses geschafft haben”, so Anet­te Kram­me, die dazu ermu­tigt, sich an der Online-Abstim­mung zu betei­li­gen. “Ich hof­fe auf eine hohe Betei­li­gung beim Publi­kums­preis – mit jedem Klick machen wir deut­lich, wie wert­voll Ehren­amt für uns ist.”

Alle Nomi­nier­ten sind inklu­si­ve Kurz­por­trait unter fol­gen­dem Link geli­stet: www​.deut​scher​-enga​ge​ment​preis​.de/​p​u​b​l​i​k​u​m​s​p​r​eis. Jede Per­son kann für jedes Pro­jekt nur eine Stim­me abge­ben.