Motor­rol­ler­fah­rer töd­lich ver­un­glückt

Neu­stadt an der Aisch (ots) – In den frü­hen Frei­tag­mor­gen­stun­den ereig­ne­te sich ein fol­gen­schwe­rer Ver­kehrs­un­fall bei Neu­stadt an der Aisch (Lkrs. Neu­stadt an der Aisch – Bad Winds­heim). Ein 58-jäh­ri­ger Mann wur­de töd­lich ver­letzt.

Gegen 04:00 Uhr wur­de der Fah­rer eines Klein­kraft­rads (Elek­trorol­ler) leb­los neben einem Flur­be­rei­ni­gungs­weg zwi­schen den Orts­tei­len Unter­nes­sel­bach und Hasen­lo­he auf­ge­fun­den. Trotz sofort ein­ge­lei­te­ter Reani­ma­ti­ons­maß­nah­men erlag der 58-jäh­ri­ge Mann vor Ort sei­nen Ver­let­zun­gen.

Die Poli­zei­in­spek­ti­on Neu­stadt an der Aisch über­nahm die Ermitt­lun­gen zur Klä­rung des Unfall­her­gangs vor Ort. Nach bis­he­ri­gem Erkennt­nis­stand befuhr der 58-Jäh­ri­ge die Orts­ver­bin­dungs­stra­ße mit einem Elek­trorol­ler von Unter­nes­sel­bach kom­mend in Fahrt­rich­tung Hasen­lo­he. Aus noch nicht geklär­ter Ursa­che kam er in einer Rechts­kur­ve nach links von der Fahr­bahn ab und wur­de durch das Sturz­ge­sche­hen töd­lich ver­letzt. Bis­lang erga­ben sich kei­ne Hin­wei­se auf einen wei­te­ren betei­lig­ten Ver­kehrs­teil­neh­mer.

Zur Klä­rung der Unfall­ur­sa­che wur­de auf Anord­nung der Staats­an­walt­schaft ein Sach­ver­stän­di­ger hin­zu­ge­zo­gen.