Lan­ge Nacht der Volks­hoch­schu­len in Bam­berg: Ira­ni­sche Kunst und Kul­tur

Ein Abend mit Vor­trag, Musik und mehr …

Die ira­ni­sche bzw. per­si­sche Kul­tur ist eine der älte­sten Hoch­kul­tu­ren die­ser Erde. Ler­nen Sie an die­sem Abend die ira­ni­sche Kunst und Gesell­schaft ken­nen, erle­ben Sie ira­ni­sche Musik und kuli­na­ri­sche Köst­lich­kei­ten die­ses inter­es­san­ten Lan­des.

Mah­dieh Mot­ta­qhi, Ger­ma­ni­stin und Dok­to­ran­din an der FAU im Fach Inter­kul­tu­rel­le inter­re­li­giö­se Stu­di­en, wird in einem Bil­der­vor­trag nicht nur kul­tu­rel­le und geo­gra­phi­sche Sehens­wür­dig­kei­ten des Lan­des zei­gen, son­dern auch die Sit­ten und Umgangs­for­men der ira­ni­schen Gesell­schaft. Sie wird auch das zeit­ge­nös­si­sche ira­ni­sche Kino vor­stel­len und beleuch­tet die Rol­le der Frau­en im Iran. Im Anschluss wer­den eini­ge Iraner*innen von der Regi­on, aus der sie stam­men, wie auch von ihrer per­sön­li­chen Situa­ti­on berich­ten.

Im Rah­men der bun­des­wei­ten “Lan­gen Nacht der Volks­hoch­schu­len” unter dem Mot­to “zusam­men­le­ben. zusam­men­hal­ten” wol­len wir ein Zei­chen set­zen für gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halt.

  • Frei­tag 20. Sep­tem­ber 2019, 18:00 Uhr
  • Jugend­zen­trum Bam­berg, Mar­ga­re­ten­damm 12a
  • Ein­tritt frei