Mer­ce­des Sprin­ter in Bam­berg ent­wen­det

BAM­BERG. Einen wei­ßen Mer­ce­des Sprin­ter mit dem Kenn­zei­chen „BA‑H 2106“ ent­wen­de­ten bis­lang Unbe­kann­te in einem Gewer­be­ge­biet in der Nacht zum Don­ners­tag. Das Fach­kom­mis­sa­ri­at der Kri­po Bam­berg ermit­telt und sucht Zeu­gen.

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen mach­ten sich die Die­be im Zeit­raum von Mitt­woch­abend, zir­ka 19 Uhr, bis Don­ners­tag­früh, 8 Uhr, an dem Klein­trans­por­ter zu schaf­fen, der auf dem Gelän­de einer Schrei­ne­rei in der Stra­ße „Laub­an­ger“ geparkt war. Es gelang den Unbe­kann­ten, mit dem etwa drei Jah­re alten Sprin­ter mit einem Zeit­wert von rund 30.000 Euro uner­kannt zu ent­kom­men. Der Wagen, in dem sich auch Werk­zeug im Wert von zir­ka 5.000 Euro befand, ist mit einem gel­ben Fir­men­lo­go der Schrei­ne­rei Hof­mann beklebt.

Die Kri­po­be­am­ten fra­gen:

  • Wer hat ins­be­son­de­re in der Zeit von Mitt­woch­abend bis Don­ners­tag­früh ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge im Laub­an­ger oder den umlie­gen­den Stra­ßen beob­ach­tet?
  • Wer hat den wei­ßen Mer­ce­des mit den Kenn­zei­chen „BA‑H 2106“ nach Don­ners­tag, 8 Uhr, noch gese­hen?
  • Wer kann sonst Anga­ben machen, die im Zusam­men­hang mit dem Auto­dieb­stahl ste­hen könn­ten?

Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 ent­ge­gen.