Wil­helm-Kempff-Festi­val 2019 auf Schloss Thurnau

Alles dreht sich um die Lie­be… am 10.&11. Oktober

Wer kennt sie nicht: die Lie­be mit all ihren Facet­ten des Ver­liebt­seins, des Seh­nens, des Schwär­mens und der Glückseligkeit…

Genau dar­um geht es heu­er beim Wil­helm-Kempff-Festi­val auf Schloss Thur­nau: Im traum­haf­ten Ambi­en­te des Schlos­ses ste­hen sich an zwei Kon­zert­aben­den die uner­füllt geblie­be­ne Lie­be Beet­ho­vens und die Bezie­hung Cla­ra und Robert Schu­manns mit Hap­py End gegenüber.

Beet­ho­vens Lie­be & Schu­manns Lie­be ‑In Brie­fen und Wor­ten – Mit Musik und Gesang

Pro­mi­nent besetzt mit dem Bari­ton Roman Trekel, den Schau­spie­lern August Zir­ner und Ali­na Levshin sowie dem Pia­ni­sten Ingo Dann­horn erzählt das Wil­helm-Kempff-Festi­val 2019 – mitt­ler­wei­le im drit­ten Jahr – dies­mal von Lie­bes­leid und Lie­bes­freud, zeich­net die Gefüh­le und Geschich­te die­ser welt­be­rühm­ten Kom­po­ni­sten musi­ka­lisch und text­lich nach.

Was Richard Gere und Julia Roberts damit zu tun haben…? Sei­en Sie dabei und fin­den Sie es selbst heraus!