Klein­trans­por­ter von Fir­men­hof in Bay­reuth gestoh­len

BAY­REUTH. Einen Opel Viva­ro im Wert von rund 36.000 Euro ent­wen­de­ten bis­lang unbe­kann­te Täter am frü­hen Frei­tag­mor­gen vom Hof eines Auto­händ­lers in Ober­ob­sang. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt und bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se.

Gegen 4.30 Uhr ver­schaff­ten sich die Die­be Zugang zu dem nicht zuge­las­se­nen, auf dem Fir­men­ge­län­de in der Him­mel­kron­stra­ße abge­stell­ten Trans­por­ter und nah­men von einem ande­ren Fahr­zeug die Kenn­zei­chen „BT-CK 33“ ab. Die Ermitt­ler gehen davon aus, dass die Täter die Schil­der an den grau­en Opel Viva­ro anbrach­ten und damit in unbe­kann­te Rich­tung ent­ka­men.

Die Beam­ten der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth bit­ten die Bevöl­ke­rung um Mit­hil­fe:

  • Wem sind in der Nacht zum Frei­tag, ins­be­son­de­re gegen 4.30 Uhr, ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge im Bereich der Him­mel­kron­stra­ße auf­ge­fal­len?
  • Wer hat den grau­en Opel Viva­ro, even­tu­ell mit den zur glei­chen Zeit ent­wen­de­ten Kenn­zei­chen „BT-CK 33“, nach dem Dieb­stahl gese­hen und kann Anga­ben zu den Fahr­zeug­insas­sen machen?

Hin­wei­se bit­te an die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.