Vor­trag in der Hospi­z­aka­de­mie Bam­berg: „Mehr Tage und mehr Leben?“

Pal­lia­tiv­ver­sor­gung von Kin­dern und Jugend­li­che als gesell­schaft­li­che Auf­ga­be – die­ses The­ma wird am Diens­tag, den 08. Okto­ber 2019 um 19:00 Uhr in der Hospi­z­aka­de­mie Bam­berg im Rah­men des Vor­trags „Mehr Tage und mehr Leben?“ beleuch­tet. In Bay­ern leben etwa 3.000 Kin­der und Jugend­li­che mit einer schwe­ren, lebens­be­gren­zen­den Erkran­kung, etwa 500 ster­ben jedes Jahr dar­an. Prof. Dr. Füh­rer wird an dem Vor­trags­abend einen Ein­blick in ihre Arbeit im Bereich Kin­der­pal­lia­tiv­me­di­zin geben und die Zuhö­rer an Erfah­run­gen, Erzäh­lun­gen und Bil­dern teil­ha­ben las­sen.

Der Abend wird von Prof. Dr. Moni­ka Füh­rer (Pro­fes­so­rin für Kin­der­pal­lia­tiv­me­di­zin am Kli­ni­kum der Uni­ver­si­tät Mün­chen, Lei­tung des Kin­der­pal­lia­tiv­zen­trums, Fach­ärz­tin für Kin­der- und Jugend­me­di­zin Päd­ia­tri­sche Häma­to­lo­gie und Onko­lo­gie, Pal­lia­tiv­me­di­zin) mode­riert.

Die Teil­nah­me am Vor­trag ist kosten­frei, über Spen­den freut sich die Hospi­z­aka­de­mie Bam­berg.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen und Anmel­de­mög­lich­keit fin­den Sie unter www​.hospiz​-aka​de​mie​.de oder werk­tags tele­fo­nisch unter der Ruf­num­mer Hospiz-Aka­de­mie Bam­berg (Tel.: 095195 50 722).