Ein­bruch in Bam­ber­ger Rei­hen­haus

BAM­BERG. Unbe­merkt gelang es der­zeit noch unbe­kann­ten Ein­bre­cher im Lau­fe des Mitt­wochs in ein Anwe­sen im Insel­ge­biet ein­zu­stei­gen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg ermit­telt und sucht Zeu­gen.

Nach den Erkennt­nis­sen der Beam­ten, dran­gen die Unbe­kann­ten, im Zeit­raum von zir­ka 10.30 Uhr, bis gegen 17.30 Uhr, über ein gewalt­sam geöff­ne­tes Fen­ster auf der Gar­ten­sei­te in das Haus in der Stra­ße „Wei­den­damm“ ein. Dabei rich­te­ten sie einen Sach­scha­den von zir­ka 500 Euro an. Anschlie­ßend durch­such­ten die Täter meh­re­re Wohn­räu­me. Was sie genau erbeu­te­ten, steht noch nicht abschlie­ßend fest.

Zeu­gen, die am Mitt­woch, ins­be­son­de­re in der Zeit von etwa 10.30 Uhr bis gegen 17.30 Uhr, ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge in der Stra­ße „Wei­den­damm“ beob­ach­tet haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491.