Jah­res­aus­stel­lung des Kunst­ver­eins Bam­berg: “Natur als Argu­ment”

Die Jah­res­aus­stel­lung des Kunst­ver­eins Bam­berg e.V. 2019 wid­met sich dem seit jeher fas­zi­nie­ren­den The­ma von Landschafts‑, bzw. Natur­dar­stel­lun­gen. Der ästhe­ti­sche Genuss der Natur ist ein Pro­dukt der Neu­zeit, Land­schaft als Ort ästhe­ti­scher Frei­heit gewann dabei Bedeu­tung für eine Viel­zahl an Pro­jek­tio­nen. Wel­che Bil­der fin­den die Künst­ler heu­te, wenn Natur­ka­ta­stro­phen, Öko­kri­se und Kli­ma­wan­del die Dis­kus­si­on beherr­schen? Roman­tisch idea­li­sti­sche Tra­di­ti­on und Vor­stel­lun­gen einer unbe­rühr­ten Natur unter­lie­gen im Anthro­po­zän, im Zeit­al­ter des Men­schen, einem Para­dig­men­wech­sel. Gän­gi­ge Natur-Kul­tur-Kon­zep­te wer­den auf­ge­kün­digt. Das einst über­mäch­ti­ge und unbe­rühr­te der Natur ist seit lan­gem durch­setzt von Zivi­li­sa­ti­ons­spu­ren. Wie sich damit auch das Gen­re der Land­schafts­kunst ver­än­dert hat, möch­te die­se Aus­stel­lung auf­zei­gen.

Mit Arbei­ten von Anna Bit­ter­sohl, Oli­ver Boberg, Anja Ciup­ka, Cla­ra Hob­za, Joan Jonas, Chri­stia­ne Löhr, Tho­mas MaySeba­sti­an Nebe, Susan­ne Roth, Wolf­gang Steh­le, Jan Vel­ling Schür­mann, Her­mann de Vries, Thi­lo Wester­mann, Richard Wient­zek, u.a.

Natur als Argu­ment

  • 29.9.2019 bis 10.11.2019
  • Ver­nis­sa­ge am 28.9.2019 um 18 Uhr
  • Stadt­ga­le­rie Vil­la Des­sau­er, Hain­str. 4a.96047 Bam­berg
  • Öff­nungs­zei­ten Do-So und Fei­er­tag 12:00 – 18:00 Uhr