Sonn­tags­ge­dan­ken: Die­ner Jesu Chri­sti erzäh­len

Pfarrer Dr. Christian Fuchs

Pfar­rer Dr. Chri­sti­an Fuchs

Der frei­kirch­li­che Pre­di­ger Anton Schul­te arbei­te­te nach dem Welt­krieg unter kläg­li­chen Bedin­gun­gen als Volks­mis­sio­nar, leb­te von der Hand in den Mund und muss­te täg­lich zuse­hen, sei­ne Fami­lie durch­zu­brin­gen. Soeben hat­te Gott sein Gebet erhört und ihm durch eine groß­zü­gi­ge Klei­der­spen­de eine Jacke ver­schafft. Da traf Schul­te wäh­rend einer Bahn­fahrt einen her­un­ter­ge­kom­me­nen Kriegs­flücht­ling. Schul­te hör­te den Ruf sei­nes Gewis­sens: Die­ser ist dein Näch­ster!” Aber der Wider­stand war beträcht­lich. Soll­te er wirk­lich sei­ne neue Jacke die­sem unbe­kann­ten Men­schen geben? Lan­ge dach­te Schul­te nach und rang inner­lich mit sich, dann aber trenn­te er sich von sei­nem Klei­dungs­stück. Als der Pre­di­ger frie­rend heim­kam, war­te­te dort schon ein neu­er Anzug auf ihn, das Geschenk einer wohl­tä­ti­gen Fami­lie. Wir spü­ren Got­tes Für­sor­ge wohl nicht immer so hand­greif­lich, doch über­le­gen Sie mal, was Gott Ihnen heu­te Gutes tut. Beden­ken Sie: Nichts ist selbst­ver­ständ­lich.

Wei­te­re Sonn­tags­ge­dan­ken

Pfar­rer Dr. Chri­sti­an Fuchs, www​.neu​stadt​-aisch​-evan​ge​lisch​.de

Infos zu Chri­sti­an Karl Fuchs:

  • geb. 04.01.66 in Neustadt/​Aisch
  • Stu­di­um der evang. Theo­lo­gie 1985 – 1990 in Neu­en­det­tels­au
  • Vika­ri­at in Schorn­weiss­ach-Vesten­bergs­greuth 1993 – 1996
  • Pro­mo­ti­on zum Dr. theol. 1995
  • Ordi­na­ti­on zum ev. Pfar­rer 1996
  • Dienst in Nürnberg/​St. Johan­nis 1996 – 1999
  • seit­her in Neustadt/​Aisch
  • blind