Per­sisch durch den Herbst – Uni­ver­si­tät Bam­berg bie­tet drei­wö­chi­gen Inten­siv­sprach­kurs an

Das Per­si­sche wird im Iran, Kau­ka­sus, in Tei­len Afgha­ni­stans und Zen­tral­asi­ens gespro­chen, ist die meist genutz­te Spra­che im Inter­net und ermög­licht einen Zugang zu einer rei­chen Kul­tur­welt und lite­ra­ri­schen Tra­di­ti­on. Auch im Berufs­le­ben gewinnt das Per­si­sche immer mehr an Bedeu­tung – sei es in der Wirt­schaft, Poli­tik, im Jour­na­lis­mus, in sozia­len Beru­fen oder in den Wis­sen­schaf­ten. Der Lehr­stuhl für Ira­ni­stik, Spra­chen, Geschich­te und Kul­tur an der Uni­ver­si­tät Bam­berg bie­tet des­halb vom 16. Sep­tem­ber bis zum 4. Okto­ber 2019 einen Inten­siv­kurs für Anfän­ger an, der sich glei­cher­ma­ßen an Berufs­tä­ti­ge, Stu­die­ren­de und inter­es­sier­te Pri­vat­per­so­nen rich­tet. Anmel­dun­gen sind noch bis zum 18. August mög­lich.

Das eigens ent­wickel­te Kon­zept des Lehr­plans bewährt sich seit über zehn Jah­ren: Unter dem Mot­to „Far­si she­kar ast“ – Per­sisch ist zucker­süß – bau­en die Teil­neh­men­den einen Grund­wort­schatz der per­si­schen Spra­che auf und ler­nen die ara­bisch-per­si­sche Schrift. Neben Grund­kennt­nis­sen der Gram­ma­tik ermög­li­chen die Dozie­ren­den Ein­blicke in die ira­ni­sche Lan­des­kun­de und inter­kul­tu­rel­le Aspek­te der Kom­mu­ni­ka­ti­on. Der Kurs dau­ert drei Wochen und fin­det von Mon­tag bis Frei­tag täg­lich sechs bis acht Unter­richts­stun­den statt.

Je nach Per­so­nen­grup­pe fal­len unter­schied­li­che Kosten für den Kurs an. Für Pri­vat­per­so­nen, Stu­die­ren­de ande­rer Uni­ver­si­tä­ten, Alum­ni der Uni­ver­si­tät Bam­berg und ehren­amt­lich Enga­gier­te in der Flücht­lings­ar­beit gibt es ermä­ßig­te Tari­fe. Für Stu­die­ren­de der Uni­ver­si­tät Bam­berg fal­len ledig­lich die Kosten für Lehr­ma­te­ria­li­en an.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zur Anmel­dung, Kosten und Ablauf fin­den Sie unter: www​.uni​-bam​berg​.de/​i​r​a​n​i​s​t​i​k​/​s​t​u​d​i​u​m​/​i​n​t​e​n​s​i​v​k​u​r​s​-​p​e​r​s​i​sch