Orts­ver­schö­ne­rungs­wett­be­werb 2019 – Preis­über­ga­be in Trockau

Landrat Hermann Hübner (r.) überreicht die Auszeichnung für Trockau an den Pegnitzer Bürgermeister Uwe Raab.

Land­rat Her­mann Hüb­ner (r.) über­reicht die Aus­zeich­nung für Trockau an den Peg­nit­zer Bür­ger­mei­ster Uwe Raab.

Im Rah­men des Som­mer­fe­stes des Obst- und Gar­ten­bau­ver­eins Trockau über­reich­te Land­rat Her­mann Hüb­ner die Aus­zeich­nung für den 3. Platz im Orts­ver­schö­ne­rungs­wett­be­werb des Land­krei­ses für den Ort Trockau an den Peg­nit­zer Bür­ger­mei­ster Uwe Raab. Hüb­ner wür­dig­te die gelun­ge­ne Gestal­tung des Orts­kerns in den letz­ten Jah­ren und die sehr gekonn­te Grün­ge­stal­tung, die sich har­mo­nisch auf das gesam­te Orts­bild aus­wirkt. „Man spürt, dass es hier einen sehr akti­ven Obst- und Gar­ten­bau­ver­ein gibt“, so Hüb­ner. Bür­ger­mei­ster Raab lob­te sei­ne Trockau­er Dorf­ge­mein­schaft für ihr groß­ar­ti­ges und vor­bild­li­ches Enga­ge­ment. „Den vom Land­kreis gestif­te­ten Lin­den­baum will ich ger­ne mit der Trockau­er Bür­ger­schaft im Herbst gemein­sam pflan­zen und die Sieg­prä­mie für ein klei­nes Lin­den­fest ver­wen­den“, ver­sprach er. Für den Ver­eins­gar­ten selbst hat­te der Ver­ein bereits bei der Preis­ver­lei­hung im Land­rats­amt einen Haupt­preis bekom­men.