Forch­heim: Der “Büssing” braucht Geld – Gro­ße Spen­den­ak­ti­on

Mit dem Umzug sind dem Büssing außer­ge­wöhn­li­che Kosten (Repa­ra­tur, Schot­ter­platz, …) ent­stan­den. Jetzt ist das Kon­to leer! Um wei­ter­ma­chen und neue Pro­jek­te ver­wirk­li­chen zu kön­nen, ruft der Büssing e. V. zum spen­den auf.

Wozu spen­den?

Rück­blick: Anfang April war der Büssing­bus nicht in der Lage, aus eige­ner Kraft vom Weber & Ott Gelän­de zu fah­ren. Die Brem­sen saßen fest, das Druck­luft­sy­stem war per­fo­riert, die Gas­an­la­ge funk­tio­nier­te nicht. Vie­le Extra­ter­mi­ne der Schrau­ber­frak­ti­on und aber auch pro­fes­sio­nel­le Hil­fe haben schlie­ßich zum letzt­mög­li­chen Ter­min (30. April) die Fahrt ermög­licht. Kosten ca. 800Euro.

Vie­le Hel­fer waren da, als der Bus am neu­en Platz ankam. Ein 1000l Was­ser­tank wur­de zur Ver­fü­gung gestellt und die The­ken­kräf­te nah­men ab Pfing­sten wie­der den Dienst auf, ohne auf Strom und Kühl­schrank zurück­grei­fen zu kön­nen. Aber sobald es reg­net, steht der Bus im Matsch. Es ist dreckig, die Pflan­zen sprie­ßen und Feuch­tig­keit greift von unten die Sub­stanz des Büssing an. Des­we­gen wur­de der Platz geschot­tert. Kosten ca. 700€.

An die­ser Stel­le Dank an all die Men­schen, die mit hel­fen­den Hän­den und bereits mit finan­zi­el­len Zuwen­dun­gen gehol­fen haben, dass wir schon jetzt schö­ne Zei­ten am Büssing erle­ben dür­fen!
Vor­schau: Der­zeit wird das Ober­ge­schosss im Bus reno­viert. Suk­zes­si­ve sol­len die Sitz­bän­ke erneu­ert und die Sitz­ord­nung ver­bes­sert wer­den. Wän­de und Böden wer­den repa­riert. Ein Strom­ka­bel muss instal­liert und zum benach­bar­ten Hun­de­sport­ver­ein ver­legt wer­den. Der Bus braucht einen neu­en Anstrich. Vor dem Win­ter muss der Bus wie­der heiz­bar gemacht wer­den. Kosten: 2000–4000 Euro je nach­dem wie schön es wer­den soll 🙂

Dafür wird es am Bus wie­der Ver­an­stal­tun­gen geben! Am 3. Okto­ber gibt es wie­der ein Old­ti­mer­tref­fen mit Floh­markt. Geplant sind auch Kon­zer­te, Kino, Dan­ce­par­tys, Gar­de­ning-Akti­on,.. Vor­aus­set­zung dafür ist ein reno­vier­ter, funk­ti­ons­tüch­ti­ger Bus.

Natür­lich soll der Bus auch wie­der fah­ren! Für eine Zulas­sung mit H‑Kennzeichen muss er odti­mer­mä­ßig aus­schau­en, muss noch­mal in die Werk­statt und muss zum TÜV. Das kostet noch. Näch­stes Jahr gehen wir das auch an. Der Bus soll wie­der fah­ren!

Jetzt spen­det, wer­det Mit­glie­der, kommt vor­bei,… der Büssing braucht Eure Unter­stüt­zung!

Zur Spen­den­ak­ti­on

Bus im August

Anna­fest ist vor­bei. Ab Mitt­woch 7. August ist wie­der jeden Mitt­woch und Frei­tag ab 19 Uhr geöff­net. Zum The­ken­plan