FC Ein­tracht Bam­berg erwar­tet den Tabel­len­drit­ten Groß­bar­dorf

Nach dem ful­mi­nan­ten Pokal­sieg hält am kom­men­den Sams­tag, den 10.08.19, um 14.00 Uhr wie­der der “Bay­ern­li­ga-All­tag” Ein­zug im Fuchs-Park-Sta­di­on. Dann erwar­ten die Dom­rei­ter den aktu­el­len Tabel­len­drit­ten TSV Groß­bar­dorf. Kar­ten gibt es für sechs und acht Euro an der Tages­kas­se.

Die Gäste aus der Rhön konn­ten ihre Pokal­par­tie gegen den ATSV Erlan­gen eben­falls gewin­nen. Aller­dings fand die Begeg­nung erst am Mitt­woch statt und den “Grab­feld Gal­li­ern” blieb damit einen Tag weni­ger Erho­lung als den Dom­rei­tern. Aus den letz­ten bei­den Par­tien in der Bay­ern­li­ga Nord hol­te der TSV ledig­lich einen Punkt. Die­sen Trend gilt es für das Team um Trai­ner And­re Betz nun zu stop­pen. Zuver­sicht­lich stimmt die Gäste dabei, dass bei bis­lang drei absol­vier­ten Aus­wärts­par­tien bereits zwei Sie­ge ein­ge­fah­ren wer­den konn­ten.

Für die Bam­ber­ger gilt es dage­gen den Schwung aus dem Pokal­sieg mit­zu­neh­men, um vor hei­mi­schem Publi­kum wei­ter­hin unge­schla­gen zu blei­ben. Coach Micha­el Hutz­ler muss dabei ledig­lich auf den ver­letz­ten Stef­fen Mül­ler und Ersatz­tor­wart Patrick Oeser ver­zich­ten.

Der Spiel­ort:
Aus­ge­tra­gen wird die Begeg­nung im Fuchs­park­sta­di­on in der Pödel­dor­fer Stra­ße 182. Von außer­halb Anrei­sen­den wird die Anfahrt über die A 73/​Ausfahrt Bam­berg Ost emp­foh­len. Park­plät­ze ste­hen am Sta­di­on zur Ver­fü­gung. Alter­na­tiv kann auch am ehe­ma­li­gen FC Club­heim bzw. am Sport­platz “Rote Erde” geparkt wer­den – die Zufahrt hier­zu erfolgt über die Moosstraße/​Höhe Lebens­hil­fe. Mit dem öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr ist das Fuchs­park­sta­di­on mit den Stadt­bus­li­ni­en 902, 911 oder 920 erreich­bar.

Vor­aus­sicht­li­ches FC Ein­tracht Auf­ge­bot:
Deller­mann, Niko­laus – Els­ha­ni, Jer­undow, N. Gört­ler, P. Gört­ler, Heinz, Hof­mann, Jes­sen, Koll­mer, Linz, Nögel, Pfeif­fer, L. Reisch­mann, M. Reisch­mann, Ren­ner, Schmitt, Schmitt­sch­mitt, Sapry­kin, Ulb­richt, Tran­zis­ka.

Es feh­len: Mül­ler, Oeser, Popp.

Der Schieds­rich­ter:
Gelei­tet wird das Spiel von Tor­sten Wenz­lik von der Schieds­rich­ter­grup­pe Peg­nitz­grund. Sei­ne Assi­sten­ten hei­ßen Fabi­an Zim­mer­mann und Nico Hau­ser.

Spiel im Live­stream:

Wer es nicht mög­lich machen kann, in den Fuchs-Park zu kom­men, kann die Begeg­nung im Live­stream unter www​.sport​to​tal​.tv sehen und dort dem FCE die Dau­men drücken. Kom­men­tiert wird das Spiel von Armin Dusold, lang­jäh­ri­ger Sport­re­por­ter von Radio Bam­berg. Mehr zur Bay­ern­li­ga gibt es unter ande­rem online auf der Web­sei­te des Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­ban­des unter www​.bfv​.de